Ayurveda – Wie kann Ayurveda helfen?

Ayurveda ist eine mindestens 5000 Jahre alte, traditionelle Heilkunst, die heute hauptsächlich in Indien, Nepal und Sri Lanka angewandt wird. Grundsätzlich geht Ayurveda davon aus, dass der Körper sich selbst am besten helfen und heilen kann.

Nach dem ayurvedischen Grundprinzip besteht in unserem Universum alles aus Wasser, Erde, Feuer, Luft und Äther. Im menschlichen Körper teilen sich diese fünf Elemente in die drei sogenannten „Doshas“ namens „Vata“, „Pitta“ und „Kapha“ auf.

geschrieben von: sascha
18.11.2012

Wenn die Martinigans im Magen schnattert: Artischocke bei Völlegefühl und Blähungen

Ohne die Gallenflüssigkeit, die in der Leber gebildet wird, funktioniert unsere Fettverdauung nicht richtig. Völlegefühl und Blähungen sind die Folge. Gerade jetzt, wenn Martinigansl, Kastanienreis und Sturm am Speiseplan stehen, können die natürlichen Wirkstoffe der Artischocke eine gesunde Leber-Galle-Funktion unterstützen.

geschrieben von: ralphp
17.11.2012

Wir essen nicht zu viel, wir bewegen uns zu wenig

Durchschnittliche Energieaufnahme sogar rückläufig … Immer mehr Frauen und Männer und auch schon Kinder sowie Jugendliche in Deutschland sind übergewichtig. Da ist die Annahme naheliegend, dass wir einfach zu viel essen. Aber hier liegt gar nicht das Problem. Die Ergebnisse der Nationalen Verzehrstudie zeigen, dass die durchschnittliche Energieaufnahme der Deutschen in den letzten 20 Jahren sogar um rund zehn Prozent zurückgegangen ist.

geschrieben von: ralphp
16.11.2012

Vitamine sind in der Grippe- und Erkältungszeit hilfreich

Vitamine sind für unseren Organismus lebensnotwendig. Und gerade in der kühlere Jahreszeit von Grippe und Erkältung brauchen wir sie dringend für unser Immunsystem. Deshalb ist es wichtig, Mangelerscheinungen frühzeitig zu erkennen und regulativ zu korrigieren.

geschrieben von: ralphp
2.11.2012

Mit Sportnahrung die Muskeln formen

Ein altes Sprichwort besagt: Man ist, was man isst. Wer gesund und fit sein möchte, macht sich ernsthaft Gedanken über die tägliche Ernährung.

Gesund essen ist heutzutage in aller Munde. Möglichst viel Obst und Gemüse, aber auch Getreide- und Milchprodukte müssen dabei sein. Fisch, Fleisch, Wurst und Eier ergänzen eine ausgewogene Ernährung. Verzichten sollte man auf Öle und Fette, warnen Fachleute. Doch nicht alle fühlen sich trotz einer gesunden Ernährung sofort wohl in ihrem Körper.

geschrieben von: sascha
1.11.2012

Macht abends essen dick? – Zehn Fakten zum Thema Ernährung

Ob mittags mit den Arbeitskollegen oder abends auf dem Sofa mit Freunden: Das Thema Ernährung begleitet uns durch den Tag. Nicht verwunderlich also, dass sich im Internet und in Büchern eine Vielzahl von Informationen zu Lebensmitteln und deren Bedeutung für einen gesunden Lebensstil finden lassen. „Vor allem Menschen mit Übergewicht fühlen sich bei der Vielzahl an Auskünften jedoch oftmals überfordert“, weiß GewichtsCoach Reza Hojati aus Kiel. „Oftmals widersprechen sich die Belehrungen dann auch noch.“ Er zeigt zehn Fakten auf, die dabei helfen, sich im Ernährungswirrwarr zurechtzufinden.

geschrieben von: sascha
29.10.2012

Unbeschwert durch die kalte Jahreszeit

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und das nasskalte Herbstwetter macht dem Immunsystem zu schaffen. Ein Niesen hier, ein Husten da – die Gefahr einer Ansteckung lauert an jeder Ecke. Erkältungen sind vorprogrammiert, und auch begleitende Beschwerden wie eingerissene Mundwinkel, spröde Lippen oder Entzündungen im Mundraum wie Aphthen belasten die Menschen in der kalten Jahreszeit. Die richtigen Maßnahmen zur Vorbeugung können helfen, um das Immunsystem gegen den Winter zu wappnen.

geschrieben von: ralphp
14.10.2012

Abnehmen mit Suppe

Abnehmen mit Suppe: geht das? Eine sehr bekannte Abnehm-Suppe, ist die Kohlsuppe. Beim Abnehmen mit Suppen, ist sie an erster Stelle – fast jeder, der mal abnehmen wollte, hat sie schon ausprobiert oder zumindest mal darüber gelesen.

geschrieben von: ralphp
11.10.2012

Kleine Pilzkunde

Frische Pilze sind besonders häufig während den Herbstmonaten in den Wäldern und somit auch auf den Märkten zu finden. Zu den beliebtesten europäischen Sorten zählen Steinpilze, Eierschwämme, Pfifferlinge und diverse Röhrlinge.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Freizeit, Buntes
30.09.2012

Weshalb Ernährung beim Abnehmen so wichtig ist

Nahrung ist für den menschlichen Körper lebensnotwendig. Bekommt der Körper nicht genug Essen, so wird dieser nicht nur seiner Hauptenergiequelle, sondern auch wichtigen Nährstoffen und Vitaminen beraubt. Aber genau diese sind es die den Körper in Gang halten und ohne genügend Nahrungszufuhr bricht der sensible Organismus irgendwann zusammen.

geschrieben von: ralphp
29.09.2012

Erst Lust, dann Frust – Essen aus emotionalen Gründen führt zu Übergewicht

Heutzutage dient Nahrungsaufnahme nicht immer dazu, Hunger zu stillen. Im Laufe des Lebens lernt unser Körper, dass bestimmte Lebensmittel positive Emotionen erzeugen. „Dank der Werbeindustrie verbinden wir Produkte mit Gefühlen wie Freude oder Zusammengehörigkeit“, erklärt Reza Hojati, GewichtsCoach und Erfinder des Schlankness-Konzepts aus Kiel. Viele Menschen essen daher, weil sie Trost suchen oder dabei Sicherheit empfinden. Wer jedoch immer wieder Mahlzeiten zu sich nimmt, obwohl gar kein echter Hunger besteht, nimmt schnell an Gewicht zu. Für Übergewichtige gilt daher: Wenn Hunger nicht der Grund ist, dann ist Essen nicht die Lösung.

geschrieben von: ralphp
21.09.2012

Der rasierte Planet

Zum Tag der Tropenwälder warnt der WWF vor den Folgen der Waldvernichtung. Jedes Jahr gehen rund 13 Millionen Hektar Wald verloren, fast ausschließlich in den Tropen, das entspricht ungefähr der Landesfläche der Schweiz und Österreichs, rechnet der WWF vor. „Wenn der Kahlschlag in dem jetzigen Tempo fortschreitet, sind die Tropenwälder spätestens bis Ende des Jahrhunderts von unserer Erde verschwunden“, erklärt Philipp Göltenboth, Leiter des Waldschutzprogramms beim WWF Deutschland. Neben zehntausenden Pflanzenarten drohten seltene Tiere wie Waldelefanten, Orang-Utans und Tiger wegen des Verlustes ihres Lebensraumes auszusterben.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.09.2012

Emotionale Essgewohnheiten: Stolpersteine beim Abnehmen erkennen

Um Übergewicht langfristig abzubauen, ist eine Ernährungsumstellung unverzichtbar. Dabei reicht es allerdings nicht aus, sich nur auf die Frage nach geeigneten und ungeeigneten Nahrungsmitteln zu konzentrieren. Neben vorhandenen Kochfertigkeiten ist ein wesentlicher Grundpfeiler die Beantwortung der Frage „Esse ich in bestimmten Situationen anders und warum?“

geschrieben von: ralphp
14.09.2012

Warum sekundäre Pflanzennährstoffe wichtig sind

Seit ein paar Jahren sind die sekundären Pflanzenstoffe weltweit in den Forschungsfokus gerückt. Doch warum?

Wir können sie sehen, wir können sie riechen und wir schmecken sie. Sekundäre Pflanzenstoffe geben Obst, Gemüse, Beeren, Salate, Hülsenfrüchten oder Kräutern ihre Farbe, ihren Geruch oder den Geschmack. Mittlerweile ist bekannt, dass es über 100.000 dieser Pflanzenstoffe gibt und es sollten in unserer Nahrung gut 10.000 sekundäre Pflanzenstoffe vorkommen.

geschrieben von: ralphp
10.09.2012

Erziehungssache Übergewicht? – Erlerntes Verhalten legt Grundstein für spätere Essgewohnheiten

Bereits 2008 ermittelte das Robert-Koch-Institut, dass sich der Anteil übergewichtiger Kinder und Jugendlicher gegenüber den 80er- und 90er-Jahren um 50 Prozent erhöht hat – Tendenz steigend. Ernährungscoach Reza Hojati aus Kiel verwundern diese Zahlen nicht: „Wenig Bewegung, hoher TV-Konsum und Schlafmangel zählen heutzutage bei vielen Kindern zum Alltag. Erwiesenermaßen beeinflussen diese Faktoren das Körpergewicht sehr stark.“ Auch fehlen in vielen Familien gemeinsame Mahlzeiten, bei denen Eltern und Nachwuchs zur Ruhe kommen und bewusst essen. Reza Hojati erklärt, wie sich in der Kindheit erlernte Verhaltensmuster auf die späteren Pfunde auswirken und welche Ansätze helfen, diese zu umgehen.

geschrieben von: ralphp
4.09.2012

Gewichtsreduktion schnell und einfach

Sie möchten schnell und einfach Ihr Wunschgewicht erreichen?

Es gibt mittlerweile viele dutzende Diäten und Ernährungskonzepte auf dem Markt die den schnellen Weg zur Traumfigur versprechen. Die einen empfehlen den Verzicht auf Kohlenhydrate die anderen eine fettarme Ernährung, so weiß man eigentlich nicht genau welche Ernährungsform die richtige für einen selbst ist.

geschrieben von: ralphp
29.08.2012

Fett – Freund oder Feind des Menschen

Fette und Öle gehören zu den Grundnährstoffen des Menschen. Sie sind meist geruchs- und geschmacklos, wirken aber als Aromaträger und werden im menschlichen Körper unter anderem benötigt als

• Energielieferant (sogenannter Reservestoff)
• Isolatoren gegen Kälte
• Lösungsmittel für nur fettlösliche Stoffe wie einige Vitamine
• Schutzpolster für innere Organe und das Nervensystem
• Bestandteil der Zellmembranen

geschrieben von: ralphp
27.08.2012

Männer lieben es dicker als Frauen

Rund 300 Sorten Brot gibt es in Deutschland Vollkornbrot, Graubrot, Pumpernickel oder Weißbrot in allen Varianten. Wie das Brot schmeckt, hängt nicht zuletzt davon ab, wie dick oder dünn es geschnitten ist, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer des Hausgeräteherstellers ritterwerk in Gröbenzell bei München. Wer das Brot dicker schneidet, schmeckt es intensiver. Wie das Unternehmen in einer Social-Media-Umfrage herausgefunden hat, macht es knapp die Hälfte der Befragten (44 Prozent) vom Belag abhängig. Für jeden Fünften ist am wichtigsten, dass das Brot dicker ist als der Belag.

geschrieben von: ralphp
26.08.2012

Die Heilslehre der Genetik

Ist die Genetik gefährliches Teufelszeug oder die Hoffnung auf ein Paradies auf Erden? Weder noch, schreibt der Heilpraktiker René Gräber. Und er erklärt auch genau, warum sie weder das eine noch das andere ist und warum er trotzdem Gefahren sieht.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Freizeit, Buntes
25.08.2012

Trinkwasser hilft, Kalorien zu sparen

Die Frage der gesunden Ernährung, fordert dazu auf, die eigenen Ess- und Trinkgewohnheiten zu überdenken. Auch in diesem Jahr wird das Thema Übergewicht eine besondere Rolle spielen. Das Forum Trinkwasser e.V. hat Herrn Professor Dr. Hans Hauner zur Bedeutung von Getränken für die Entstehung von Übergewicht befragt. Er ist Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin der TU München und Vorsitzender der Kommission zur Erstellung der Leitlinie zur Kohlenhydratzufuhr der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

geschrieben von: ralphp
21.08.2012
 zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 52 53 54 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Selbstverteidigung


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter