Fasten lindert Beschwerden bei Heuschnupfen & Co

salat-fasten-diaetWenn das Immunsystem in Unordnung gerät, reagiert der Mensch allergisch. Heilfasten bringt das entgleiste Immunsystem wieder ins Lot und stärkt die Immunabwehr. Die Malteser Klinik von Weckbecker in Bad Brückenau bietet Allergikern ein maßgeschneidertes Therapieprogramm an.

Laufende Nase, juckende Augen und Niesattacken – kaum beginnt der Frühling starten Gräser- und Blütenpollen ihren Großangriff auf Nase, Schleimhäute und Atemwege. Jeder Dritte in Deutschland leidet an Heuschnupfen – Tendenz steigend. Doch nicht nur die so genannte allergische Rhinitis ist auf dem Vormarsch, auch allergisches Asthma, Allergien auf Haustaubmilben oder Nahrungsmittel und allergische Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte nehmen dramatisch zu.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
15.04.2015

Nach Fastenzeit wieder volles Training?

taekwondo (3)Ich hab im ramadan gefastet und ich habe jetzt noch ein monat bevor das tunier (Taekwondo und Tangsoodo) startet. Im Ramadan konnte ich natürlich kein Training machen was mir – wie ich merkte – zu meinem Nachteil wurde. wär es für mich sinnvoll am Turnier teilzunehmen wenn ich jetzt anfange wieder zu trainieren? Was für Übungen um schnell auf dem gleichen Stand wie davor zu sein gebt ihr mir vor?

geschrieben von: sascha
31.07.2014

Fasten – vom Heilfasten bis zur Nulldiät

FastensuppeFasten bedeutet, freiwillig für eine begrenzte Zeit auf feste Nahrung und Genussmittel zu verzichten. In vielen Religionen ist es ein wesentlicher Bestandteil. Häufig fasten Menschen auch aus gesundheitlichen Beweggründen. „Viele versprechen sich davon eine Entschlackung oder Entgiftung des Körpers, und das in kürzester Zeit. Doch Vorsicht ist geboten“, erklärt Dr. Elke Arms, Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio.

geschrieben von: sascha
1.07.2014

Wie Fastenzeit und Biergenuss zusammenpassen

bierMit dem Ende der tollen Tage hat an Aschermittwoch die Fastenzeit begonnen, die an das 40-tägige Fasten Jesu Christi erinnert. Für viele Menschen, die vorher ausgiebig geschlemmt haben, steht nun Enthaltsamkeit an erster Stelle. Dass der Genussverzicht den Menschen seit jeher schwer gefallen ist, zeigen aus der Fastenhistorie stammende, gewitzte Einfälle, dieses Gebot zu umgehen.

geschrieben von: sascha
19.03.2014

Fasten eignet sich nicht zur Gewichtsreduktion

deutsche journalisten dienste Bild: 73912(djd). Der Brauch des Fastens liegt im Trend, ob im Frühjahr oder zwischendurch. Meist beginnt das Prozedere mit einem Entlastungstag und Abführmitteln sowie einer Darmreinigung. Danach werden dem Körper einige Tage lang nur Wasser, Tee oder Gemüsebrühe zugeführt. Dies soll Schlackenstoffe im Organismus lösen und ausschwemmen. Eine rasche Gewichtsabnahme ist meist die Folge, da der Stoffwechsel die körpereigenen Reserven angreifen muss.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
11.03.2014

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit

deutsche journalisten dienste Bild: 61126Eine gute Gelegenheit, auf liebgewonnene Gewohnheiten zu verzichten

(djd). Mit dem Aschermittwoch beginnt traditionell die Fastenzeit, die nach 44 Tagen am Ostersamstag endet. Das nutzen immer mehr Menschen, um jetzt selbst Verzicht zu üben. Es ist eine Zeit, um seine Lebensgewohnheiten zu überdenken – gerade den unbedachten Gebrauch von Alkohol, Nikotin, Süßigkeiten und anderen Genussmitteln, der sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Die eigene Erfahrung einer Fastenzeit ist für viele eine Zäsur, der Einstieg in den Umstieg, das Innehalten, um anschließend eine gesündere Lebensweise zu praktizieren.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Allgemein
2.03.2014

Fasten als Therapie

salat-fasten-diaetSeit mehr als fünf Jahrzehnten untersuchen weltweit Wissenschaftler, was im Körper durch den Nahrungsentzug beim Fasten passiert. Immer mehr Studien bestätigen, was Befürworter der uralten Heilmethode schon lange wussten: Fasten hat eine heilende Wirkung sowohl bei zahlreichen Stoffwechselstörungen als auch bei chronischen Entzündungen und „immunologischen Entgleisungen“ wie Rheuma oder Allergien. Während das Heilfasten bislang hauptsächlich als Domäne der Naturheilkunde galt, wächst nun zunehmend auch das Interesse der Schulmediziner an der universellen Heilmethode.

geschrieben von: sascha
18.02.2014

Die eigene Gesundheit fördern mit Fasten

FastensuppeWer wirklich fit, gesund und glücklich sein will, muss aktiv etwas dafür tun- und nicht nur darüber reden!

Unsere Gesundheit setzt sich aus körperlichem und geistigem Wohlbefinden zusammen. Die üppige Ernährung der heutigen Zeit mindert die geitige Wachheit und eigene Gesundheit. Zivilisationskrankheiten häufen sich, wir essen uns krank. Hinzu kommen die stetig steigenden Anforderungen in Beruf, Alltag und Privatleben, die uns immer mehr innere Kraft kosten.

geschrieben von: sascha
18.10.2013

Warum „Entschlackung“ für den Körper wichtig ist

Stethoskop auf Computer Tastatur„Schlacken im Körper gibt es gar nicht“, das wird immer wieder verbreitet. Der Körper würde normalerweise Giftstoffe ausscheiden und sie nicht im Körper lagern, lautet die Begründung. Eine Erklärung, deren Problem in dem Wort „normalerweise“ liegt. Denn damit ist es oft nicht so weit her, wie der Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge René Gräber erklärt.

geschrieben von: sascha
7.10.2013

Intervall-Fasten: Die Option für gesundes Gewicht und langes Leben

diaet-trinken-fasten-abnehmen-apfel-wasser-trinkenDer Wechsel von Nahrungs-Stopp und Perioden mit normalem Essen wird als „intermittierendes Fasten“ oder „Intervall-Fasten“ (IF) bezeichnet. Seit mehr als 60 Jahren ist klar, dass Intervall-Fasten bei unterschiedlichsten Tierarten sowie den Menschen erhebliche – vorteilhafte – Effekte auf die Gesundheit hat (Beispiele: erhöhte Stressbelastbarkeit, verbesserte Leistung des Herz-Kreislaufsystems oder des Gehirns, Vermeidung und Reduktion von altersbedingten Einschränkungen, erhöhte Strahlenresistenz, Vorbeugung wichtiger Zivilisationskrankheiten wie der Erwachsenen-Zuckerkrankheit und – vor allem – eine deutlich erhöhte Lebenserwartung).

geschrieben von: sascha
18.08.2013

Gesunde Trinktipps für Frauen

magnesium-trinkenFrauen sollten besonders darauf achten, genug zu trinken ‒ nicht nur bei Hitze. Der weibliche Körper enthält 10 Prozent weniger Wasser als der eines Mannes. Wegen der geringeren Reserven müssen gerade Frauen regelmäßig Flüssigkeit nachtanken. Wer das Richtige trinkt, kann sogar nebenbei noch viel für Gesundheit und Schönheit tun. Heilwässer ersetzen nicht nur Flüssigkeit und wichtige Mineralstoffe, sondern können bei vielen Beschwerden helfen. Darauf sollten Sie achten:

geschrieben von: sascha
22.07.2013

Ramadan – mehr als Fasten und Beten

wasser-trinkwasserMillionen Menschen auf der ganzen Welt werden in der Zeit vom 09. Juli bis 07. August 2013 enthaltsam leben. Tipps für Muslime und Nicht-Muslime.

Der Ramadan ist der neunte Monat des islamischen Mondkalenders und zugleich der islamische Fastenmonat. Dies bedeutet für die rund 1,5 Milliarden Muslime weltweit zwischen dem 09. Juli und 07. August diesen Jahres der islamischen Pflicht „as-Saum“ nachzugehen, also vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung zu fasten. Gläubige dürfen keinerlei Nahrung (Essen und Trinken) zu sich nehmen und müssen auf Genussmittel und Geschlechtsverkehr verzichten. Die Regeln sind streng, ausgenommen davon sind lediglich Kinder, Schwangere, Senioren oder kranke Personen.

geschrieben von: sascha
3.07.2013

Fasten stimuliert das Immnunsystem

Frühjahrsfasten fordert das Immunsystem

Aktuelle Untersuchungen zeigten dass Stoffwechselaktive Organe werden während das Fastens über Genaktivierung reguliert. Das geschieht unter anderem auch, um das glukoseempfindliche Gehirn vor den Auswirkungen einer Unterversorgung durch Fasten zu schützen. Fasten beeinflusst das Immunsystem, weil ein sehr großer Teil der Abwehrzellen in der Darmschleimhaut lokalisiert ist, folge dessen wird das Immunsystem durch Fasten angeregt.

geschrieben von: ralphp
27.02.2013

So setzen Sie gute Vorsätze in die Tat um

freumdschaft-krankenkasse-vorsorgeDieses Jahr soll alles besser werden: Mehr Sport und weniger Essen. So gut wir es auch meinen, so schnell gehören unsere Vorsätze fürs neue Jahr wieder der Vergangenheit an. Das Spiel scheint sich jedes Jahr aufs Neue zu wiederholen. Warum viele gute Vorsätze scheitern und wie es gelingen kann, neue Pläne in die Tat umzusetzen, verrät Claudia Galler .

geschrieben von: sascha
8.01.2013

Entschlackung

Heilfasten bewirkt neben vielen anderen positiven Veränderungen auch eine Entschlackung des Körpers, sagen viele Naturheilkundler. Schlacken gebe es im menschlichen Körper gar nicht, behauptet dagegen die Schulmedizin. Der Heilpraktiker und Publizist René Gräber erläutert in seinen Artikeln ausführlich, was unter Entschlackung zu verstehen ist und warum er es für so wichtig hält, dieses Thema nicht einfach abzutun.

geschrieben von: ralphp
24.08.2012

Gesunde Trinktipps – nicht nur bei Hitze

Bei sommerlicher Hitze, aber auch bei Sonne und trockenem Wind verliert unser Körper viel Flüssigkeit. Rechtzeitig und ausreichend trinken ist jetzt besonders wichtig. Wer das Richtige trinkt, kann sogar nebenbei noch viel für seine Gesundheit tun. Heilwässer ersetzen nicht nur Flüssigkeit und wichtige Mineralstoffe, sondern helfen bei vielen alltäglichen Beschwerden. Die sanften Naturheilmittel müssen ihre gesundheitlichen Wirkungen wissenschaftlich nachweisen und sind als Arzneimittel zugelassen. Hier einige Tipps, welches Heilwasser für wen geeignet ist.

geschrieben von: ralphp
23.07.2012

Fasten gegen Krebs

Wer Fasten und Krebstherapie in einem Atemzug erwähnt, geht das Risiko ein, als Scharlatan zu gelten. Schließlich wird den Patienten während der Chemotherapie geraten, mehr Kalorien als üblich zu sich zu nehmen. Der Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge René Gräber schreibt trotzdem über Krebs und Fasten. Natürlich gibt er keine Heilsversprechen. „Dass viele Krebspatienten sterben, ist klar“, schreibt er in seinem Artikel über das Fasten bei Krebs. Und das möchte sich natürlich kein Therapeut ankreiden lassen.

geschrieben von: ralphp
15.06.2012

Diät-Tipps von der Ernährungsexpertin Heike Lemberger: „Ohne Heißhunger, Mundgeruch & Co. zum Traumgewicht“

Der gute Wille ist da, die Süßigkeiten sind gesunden, kalorienarmen Lebensmitteln gewichen und die Sportsachen liegen ebenfalls bereit – die Diät kann beginnen. Allerdings machen lästige Begleiterscheinungen wie Schwindel, Heißhungerattacken und nicht zuletzt Diät-Mundgeruch Abnehmwilligen oftmals schon in den ersten Tagen einen Strich durch die Rechnung. Im Interview verrät Heike Lemberger, Ernährungswissenschaftlerin am Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e. V. der Universität Hamburg, wie die Pfunde ohne unerwünschte „Nebenwirkungen“ purzeln.

geschrieben von: ralphp
12.04.2012

Gesund fasten mit Pu Erh Tee aus dem Fachhandel

Fasten wird als Methode, Körper und Seele zu reinigen, immer beliebter. Viele Menschen greifen während ihrer Fastenzeit, die nicht an religiöse, jahreszeitliche oder rituelle Zeitpunkte gebunden sein muss, auf Tee zurück. Viele Teesorten unterstützen den Fastenprozess und geben dem Körper nicht nur Flüssigkeit, sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe, die ihm wegen des Entzugs von Nahrung in dieser Phase fehlen. Pu Erh Tee ist unter den Fastentees sehr populär, ist aber wegen Verunreinigungen oft in die Schlagzeilen geraten. Wer mit Pu Erh Tee fasten möchte, sollte daher besonders darauf achten, Tee von hoher Qualität zu kaufen.

geschrieben von: ralphp
2.03.2012

Fastenfakten: Zehn Regeln mit denen der Verzicht zum Hochgenuss wird

Die 40 Tage vor Ostern gelten im Christentum als Fastenzeit. Dennoch nutzen auch nicht-gläubige Menschen die Zeit nach Weihnachten, Silvester oder ausgelassener Karnevalsfeierei, um angesammelten Ballast abzuwerfen. „Im Unterschied zum Hungern geht es beim Fasten um den bewussten Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für eine begrenzte Zeit. Ziel ist es, körperlich wie psychisch zu entschlacken und mit frischer Energie ins Frühjahr zu starten“, erklärt Isabell Goyn, Gesundheitswissenschaftlerin bei Deutschlands größter Online-Plattform für Pflanzenheilkunde DocJones.

geschrieben von: ralphp
24.02.2012
 1 2 3 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Selbstschutz / Security


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter