Zu Ostern auf den Spuren Christi

l32787718_mDas Osterfest steht vor der Tür und auf der ganzen Welt gibt es keinen geeigneteren Ort als Israel, um den höchsten christlichen Feiertag zu begehen. Ob aus Afrika, Amerika, Australien oder Europa: Knapp 125.000 Menschen reisten im vergangenen Jahr einzig zu diesem Anlass ins Heilige Land. Besonders Jerusalem, wo die ganze Karwoche im Zeichen des Lebens und Wirkens Christi steht, ist von einer besonderen Spiritualität erfüllt. Die Stadt pulsiert in diesen Tagen mehr denn je und bietet ein umfangreiches Programm für die unzähligen christlichen Pilgergruppen aus der ganzen Welt.

geschrieben von: sascha
17.03.2016

Was bedeutet Work-Life-Balance im Zeitalter des Beutekapitalismus?

stress-krankheit-arbeit-problemeArbeitsverdichtung, immer mehr prekäre Arbeitsverhältnisse, Existenzängste, ungesicherte Altersversorgung . . . die Zahl der Menschen, die auch noch an ein Leben außerhalb ihrer ständigen Sorge um den Lebensunterhalt denken können, sinkt stetig. Wenn am Ende eines Arbeitstages überhaupt noch nennenswerte Freizeit übrig bleibt, stehen Fernsehen und Bemühen um körperliche Fitneß und das Abreagieren angestauten Frustes im Mittelpunkt. Die Beschäftigung mit schöngeistigen Dingen, mit Kunst, Literatur, Wissenschaft bleibt einem schwindenden Teil der Bevölkerung vorbehalten.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
4.03.2016

Telekom kündigt Telefonanschluss, was nun?

25570_46958_Bild4Die IP-Telefonie Umstellung als Chance nutzen!
Hintergründe, Fakten und Möglichkeiten
von Jens Thaele

„Als ich vor einem halben Jahr einen Brief der Telekom öffnete, war ich noch sehr naiv und gutgläubig“, erzählt Sarah W. aus Berlin. „Von einer Modernisierung des Netzes zum Vorteil der Kunden war da die Rede, dazu müsse ich nur einen neuen Vertrag abschließen… Ein wenig Nachdruck wurde mit einer abschließenden freundlich aber bestimmt formulierten Kündigungsdrohung aufgebaut.“

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
2.03.2016

Die Moral des Beutekapitalismus – Legal, illegal, scheißegal

Killing the bossDurch Presse, Funk und Fernsehen nehmen wir alle teil am Leben und Treiben der Alphatiere unseres Volksrudels. Das ist leider selten amüsant. Auf der einen Seite Schau und Blendwerk, auf der anderen Seite knallharter Kampf um Macht Beute. Wir, das Volk, haben eher wenig Nutzen davon. Allenfalls, fällt einmal etwas vom reich gedeckten Tisch, an dem sich die Gewinner im unaufhörlichen Rudelkampf die Bäuche vollschlagen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
25.02.2016

Demokratie – Auslaufmodell oder chancenreiches Entwicklungsprojekt?

polizei-demonstrationNeben der weltweiten Banken- und Staatsschuldenkrise haben wir längst auch eine Krise des parlamentarischen Systems. Die Parlamente sind zu Arenen für den Kampf der Lobbys um Macht und Profit verkommen. Das Allgemeinwohl spielt praktisch keine Rolle mehr, was sich Demokratie nennt, ist eine Herrschaft der Lobbys.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
13.01.2016

Neues Verfahren der Fettreduzierung

dick-bauch-fett-abnehmenViele Menschen leiden unter hartnäckigen Fettdepots, die sich selbst durch bewusste Ernährungsweise, strengen Diäten und Fitnesstraining nicht beeinflussen lassen. Diese unproportionale Fettverteilung ist meist an Bauch, Hüfte, Oberschenkel und Oberarmen lokalisiert und beeinträchtigen häufig nicht nur das körperliche, sondern auch das psychische Wohlbefinden. Wer bisher geglaubt hat, nur eine Fettabsaugung könne Abhilfe schaffen, den wird das neue Verfahren zur Fettreduzierung interessieren. Es handelt sich um erwiesene Ergebnisse ohne chirurgische Eingriffe oder invasive Verfahren und ohne krankheitsbedingte Ausfallzeiten.

geschrieben von: sascha
2.01.2016

Yin und Yang sind die Gegenpole des chinesischen Denkens

lb1773406_mYin und Yang ist ein philosophischer Ausdruck für Gegensätze: Es gibt nicht nur schwarz oder weiß, männlich oder weiblich, kalt oder heiß. Es soll verdeutlichen, dass nur in der Einheit der Gegensätze eine Entwicklung möglich ist – denn wer nicht weiß, was groß ist, der kann auch nicht wissen, was klein ist. Man könnte auch sagen: Yin und Yang sind die Gegenpole des chinesischen Denkens. In jedem Teil liegt der Keim des jeweils anderen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
25.12.2015

Im Fernsehen darf man nicht alles so genau nehmen?

schlaegerIm Fernsehen sieht man immer wieder muskelbepackte „Autoeintreiber“, die mit einem Zettel daher kommen und fremde Autos mitnehmen wollen. Auf dem Zettel steht „Auftrag“, und damit fühlen sich die Herren ausreichend legitimiert, und wollen so gar nicht verstehen, warum sich der Autobesitzer jetzt noch weigert. Abgesehen davon, dass die Ereignisse durchgeskriptet sind, lässt die Show auch jegliches Rechtsverständnis vermissen. Denn: Selbstjustiz ist nicht erlaubt. Man stelle sich vor, jeder könnte mit einem Zettel mit der Überschrift “Auftrag” zu seinem Nachbarn laufen und dort mitnehmen, was einem gefällt.

geschrieben von: marco
24.04.2015

Freizeit ohne Schmerzen – Hilfreiche Tipps, um Rückenschmerzen trotz langen Sitzens vorzubeugen

Working at homeImmer mehr Deutsche verbringen ihre Freizeit vor dem Fernseher oder Computer. Und obwohl bereits jeder zweite auch auf der Arbeit über acht Stunden beinah bewegungslos vor dem Rechner sitzt, ziehen die meisten einen gemütlichen Abend zu Hause vor, anstatt sich sportlich zu betätigen. „Zu viel Bequemlichkeit bleibt meist nicht ohne Folgen für unseren Rücken“, weiß Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga.

geschrieben von: sascha
29.03.2015

Goldreserven der Ukraine verschwunden

grüner JA Button und roter NEIN Button mit goldenem RandW wie Weg und G wie Ganz weg: Ukrainische Zentralbank gibt zu, dass die Goldreserven des Landes verschwunden sind! »In den Tresoren der Zentralbank ist kaum noch Gold« Im März meldete der IWF, dass die offiziellen Goldbestände der Ukraine 42,3 Tonnen betrugen, was acht Prozent der Reserven des Landes entsprach. Die Zahlen bezogen sich auf Ende Februar, also auf den Zeitpunkt, als der vom US-Außenministerium eingefädelte Staatsstreich gegen den damaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch seinen Abschluss fand[1].

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
27.01.2015

Silvester mit dem Hund – Richtig vorbereiten

weihnachten-hundAlle Jahre wieder – kommt nicht nur das Christkind, sondern auch der Jahreswechsel. Und dieser ist bei den meisten Hundebesitzern lange nicht so heiß ersehnt, wie das besinnliche Weihnachtsfest. Kaum hat man die Adventszeit und die Feierlichkeiten hinter sich, steht für viele Hundehalter ein großes Problem ins Haus:
Silvester und die damit verbundene Knallerei. So mancher mag sich angesichts des zitternden und hechelnden Freundes an seiner Seite auf eine einsame Inseln wünschen, aber – zu spät. Wenn es erst einmal so weit ist, dass der Hund sich in den Keller verzieht oder im Badezimmer in der Wanne liegt, weil dies die Räume sind, in denen wenigstens die Lichteffekte ausbleiben, dann helfen auch Stoßgebete nicht mehr. Was man jetzt braucht, ist Verständnis für den Hund und den festen Willen, im nächsten Jahr früher die Thematik anzugehen…

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
13.12.2014

Konzentration ist lernbar

schule-schuelerKonzentration und Merkfähigkeit

60 % aller deutschen Eltern beklagen sich lt. einer Umfrage, dass ihr Kind starke Konzentrationsprobleme hat. Viele brauchen Stunden für die Erledigung von Hausaufgaben oder verlieren schnell die Geduld. Da nützt es wenig, wenn Eltern immer wieder ermahnen: „Jetzt konzentrier dich endlich“ oder „Mach endlich voran“ Konzentration ist jedoch für den Schule und im Berufsleben der Schlüssel zum Erfolg!

geschrieben von: sascha
26.10.2014

Haftung des Forenbetreibers – Internetreputation by law

Internet business concept 02Das Internet galt einige Zeit als rechtsfreier Raum, bei dem nach Belieben „beleidigt, verleumdet und gelogen“ werden durfte. Diese Freiheit des einzeln konnte massiv die Rechte anderer beschneiden; Selbstmorde von Jugendlichen wegen Cybermobbing oder Firmenpleiten wegen Shitstorm sind die krassen Folgen dieser Handlungen. Die Rechtsordnung erobert so langsam aber sicher das Internet.

Falsche Tatsachenbehauptungen durch Lügen, Beleidigungen, Bewertungen – welcher Schutz besteht, Pflichten und Rechte Administratoren von Internet Foren – von Dr. Erik Kraatz und Dr. Thomas Schulte, Rechtsanwalt DSP Berlin mbB

geschrieben von: marco
Kategorien: Recht, Urteile
25.10.2014

Mit Kampfsport auch im Alter fit bleiben

aikidoWenn man sich einen typischen Senioren vorstellt, kommt einem schnell das Bild einer grau-beige gekleideten, sich langsam und gebeugt vorwärtsbewegenden Person in den Sinn, die in keinem Fall mehr Sportlichkeit oder Fitness ausstrahlt. Leider ist dieses Bild nicht nur in unseren Köpfen vorhanden sondern Realität. Dabei ist es ein absoluter Irrtum, dass sich Menschen jenseits der 60 nicht auch noch sportlich fit halten können. Ganz im Gegenteil, denn durch ein regelmäßiges Pensum an Fitnessübungen und verschiedenen Sportarten bleibt man logischerweise auch dann noch fit, wenn andere im gleichen Alter schon kaum noch aus dem Sessel wieder hochkommen. Und wer glaubt, dass Kampfsport nur etwas für junge Hüpfer ist, der liegt ebenfalls komplett falsch.

geschrieben von: marco
1.10.2014

Leistungssport und Sportpsychologie – Ein Interview mit Prof. Dr. Engbert und Dr. Weidig

sportsmanLeistungssport geht an die Grenze des Machbaren. Es wird die Kondition verbessert oder die Technik verfeinert, ebenso wird auf die Ernährung geachtet. Doch auch der Kopf kann für solche Belastungen trainiert werden. Wir haben ein Interview mit den Sportpsychologen und Olympiateilnehmer Herrn Prof. Dr. Engbert und Herrn Dr. Weidig geführt.

geschrieben von: sascha
24.08.2014

In den Topf statt in den Müll: Drei beliebte Lebensmittel, die Verschwendung entgegenwirken

rotkohl-gemueseMit Lebensmitteln aus dem Glas, der Dose und der Tiefkühltruhe ist schnell eine Zutat für das Abendessen gefunden – ein Griff in den Gefrierschrank oder die Vorratskammer reicht aus. Sie sind jederzeit verfügbar, schnell zubereitet und enthalten fast genau so viele Vitamine wie ihre unverarbeiteten Pendants. Doch am wichtigsten: Richtig verwendet leisten sie einen großen Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung. Das sind einige der beliebtesten Leckerbissen aus der Tiefkühltruhe, dem Glas und der Dose:

geschrieben von: sascha
22.08.2014

Gerichtsurteil zur Internet-Drosselbremse ist quatsch

email-internet-kriminalitaet-datendiebstahlDurch das neue Gerichtsurteil des Landgerichts Köln, hat die Verbraucherzentrale einen ersten Schritt gegen die Drosselbremse bei der DSL-Flatrate durchgesetzt. Doch DSL-Tarifexperte Philipp Jorek bedauert die Entscheidung – zum Schutz der Verbraucher: „Ein derartiges Vorgehen ist völlig übertrieben und hat den falschen Ansatz.“ Gemeint ist, dass die Drosselung der Surfgeschwindigkeit auf 2 MBit/s im Jahr 2016 nicht stattfinden darf. „Anstatt eine Drosselung zu verbieten, sollte eher dagegen geklagt werden, dass der Begriff Flatrate weiterhin in der jetzigen, verwirrenden Form benutzt wird,“ so Jorek weiter. Momentan werden immernoch Telefon- und Internetanschlüsse mit dem Wort „Flatrate“ bezeichnet, obwohl es keine echten Flatrates sind.

geschrieben von: marco
Kategorien: Recht, Urteile
14.02.2014

Finger weg von Schmerzmitteln für Erwachsene: Schmerzen bei Kindern erkennen und behandeln

Viele Tabletten haltenDas Kind hat Schmerzen und weint, was läge also näher, als ein Schmerzmittel zu geben? Erika Fink, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen, rät genau davon dringend ab. Zuerst sollte immer eine Diagnose stehen und der Versuch ohne Arzneimittel eine Linderung herbeizuführen. Wie man am besten vorgeht, erklärt Sie hier:

geschrieben von: marco
Kategorien: Gesund und Fit
12.02.2014

Willkommen im Jahr der … ja, was denn eigentlich?

colorful fireworksjede Organisation, jede Gesellschaft und jedes Land, das etwas auf sich hält, hat sich für das nächste Jahr ein Motto ausgedacht. Ganz erstaunliche Themen sollen uns demnach 2011 näher sein als andere. Für die Europäische Union wird es beispielsweise das Jahr der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und für die Chinesen nach ihrem landestypischen Horoskop das Jahr des Pferdes. Die Vereinten Nationen hingegen erklären, 2014 sei das internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe.

geschrieben von: marco
29.12.2013

Bundesverwaltungsgericht festigt Pressefreiheit

recht-urteile (4)Presserechtlicher Auskunftsanspruch unmittelbar aus dem Grundgesetz bejaht

Das Bundesverwaltungsgerichts ist ein Sieg für die Pressefreiheit. Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass der Presse ein unmittelbar aus Art. 5 Grundgesetz (GG) folgender Anspruch auf Auskunft gegenüber staatlichen Stellen zusteht, sofern es an einer Regelung des zuständigen Gesetzgebers fehlt. Der Vertreter der Bundesinteressen beim Bundesverwaltungsgericht, Ulrich Stamm, der für die Bundesregierung in dem Verfahren auftrat, hatte im Vorfeld in seinem Schriftsatz argumentiert, dass ein Anspruch der Presse auf Zugang zu Informationen bei Bundesbehörden nicht bestehe. In der mündlichen Verhandlung lenkte Stamm allerdings ein und sah einen Rückgriff auf die Verfassung als möglich an.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
27.12.2013
 1 2 3 4 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter