P-Konto in der Wohlverhaltensphase

Kontoauszug mit Haben-SaldoKann ich in der Wohlverhaltensphase mein P-Konto rückumwandeln? JA!

Bei einer Wohlverhaltensphase wurde das Insolvenzverfahren durch Schlusstermin beendet und das Insolvenzverfahren dadurch aufgehoben § 200 InsO. Damit befindet man sich in der Wohlverhaltensphase, die ebenfalls durch einen Beschluss angekündigt wird.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
14.06.2016

Ausmisten und optimieren

deutsche journalisten dienste Bild: 73667Energie, Versicherungen, Handy, Kreditkarte: Sparpotenziale gibt es überall

(djd). Teure Versicherungen und Stromtarife oder ein Handyvertrag, der nicht mehr passt: Viele Bundesbürger wissen, dass sie Monat für Monat Geld verschenken. Wer Überflüssiges ausmistet und bestehende Verträge optimiert, kann die Haushaltskasse effektiv entlasten.

geschrieben von: sascha
10.05.2014

Konto kündigen – Schritt für Schritt

Kontoauszug mit Haben-SaldoDie Kündigung von Spar- und Girokonten ist gemäß § 307 BGB kostenlos. Es müssen keine Kündigungsfristen eingehalten werden. Damit ein Kontowechsel problemlos klappt und keine unnötigen Kosten entstehen, sind sollte man folgende Tipps beachten.

geschrieben von: sascha
19.09.2013

Geld statt Punkte

Bonussysteme in der Kritik – Cashback im Aufwind

DeutschlandCard, Payback, BahnBonus – Ihre Brieftasche quillt über vor Kundenkarten und Rabattgutscheinen. Das Punktekonto im Online-Shopping-Portal steht kurz vor 50.000 – bald bekommen Sie dafür gratis einen Schlüsselanhänger oder (bei 30 Euro Zuzahlung) schöne Gummistiefel. Außerdem sind Sie jetzt „Gold-Kunde“ Ihres Lieblingsshops, der Ihnen dafür bis zum Monatsende drei Prozent Rabatt einräumt. Danach allerdings verfallen 800 Ihrer 1000 Punkte, weil sie älter als ein Jahr sind. Also schnell!

geschrieben von: sascha
20.11.2012

Online Bank vs. Hausbank: Wer Geld sparen will, geht ins Internet

Schlechter Service, miese Beratung und vor allem wesentlich teurere Konditionen – die klassische Hausbank kann im Vergleich mit den modernen Online Banken kaum noch mithalten. Selbst die Politiker geben Alarm. Sie fordern, die völlig überhöhten Dispo-Zinssätze der Banken und Sparkasse streng zu reglementieren. Welche Unterschiede es bei den Bankensystemen gibt, warum die Online Banken so viel kostengünstiger sind und warum die Kunden das Vertrauen in ihre ansässige Hausbank verloren haben, beschreibt dieser Bericht auf dem unabhängigen Online Magazin „Tipps vom Experten“.

geschrieben von: sascha
9.11.2012

Sorgfaltspflichten bei Online- Banking unbedingt beachten

Augen auf beim Online – Banking

Bundesgerichtshof stärkt Rücken der Banken(BGH, Urt. v. 24.4.2012 – XI ZR 96/11).

Zum Sachverhalt:

Die B-Bank bietet ihren Kunden Überweisungen per Online-Banking an. Dafür erhält der Kunde von der B-Bank zunächst eine PIN (Persönliche Identifikationsnummer), mit der er sich auf der Internetseite der B-Bank in das Portal für Überweisungen einloggen kann.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Recht, Urteile
15.10.2012

Von der Qual der Fristen… Wer räumt denn da mein Konto leer?

Der Handyvertrag ist längst gekündigt, aber die Firma zieht weiter die monatlichen Raten ab. Wie kann das eigentlich sein? Grundsätzlich sollte man doch davon ausgehen können, dass das private Girokonto vor dem Zugriff anderer geschützt ist. Und: Wird ein Vertrag gekündigt, sollte auch die damit verbundene Einzugsermächtigung automatisch erlöschen. Doch das ist mitnichten der Fall.

geschrieben von: ralphp
8.10.2012

Ratenkredit oder Dispositionskredit?

Welcher Kredit ist zur Deckung eines Liquiditätsengpasses besser geeignet?

Viele Bankkunden nutzen ihren Dispositionskredit für längerfristige Finanzierungen. In einem Rechenbeispiel mit 10 jähriger Laufzeit und fixen Raten werden die beiden Kreditarten, Ratenkredit und Dispositionskredit miteinander verglichen. Im vorliegenden Beispiel kostet der Dispositionskredit das 3,5 fache des Ratenkredits über eine Laufzeit von 10 Jahren.

geschrieben von: ralphp
6.10.2011

Urlaubszeit: Mit der richtigen Kreditkarte beim Bargeldbezug im Ausland sparen

Wer mit der EC-Karte im Ausland Bargeld abheben möchte, muss teilweise mit horrenden Gebühren rechnen. Nicht anders sieht es bei manchen Kreditkarten aus, hier werden meist 2 Prozent des Umsatzes, mindestens jedoch 5 Euro, fällig. Mit einigen kostenlosen Kreditkarten ist der Bargeldbezug hingegen sogar weltweit gebührenfrei.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Freizeit, Buntes
9.06.2011

Eine Falschüberweisung Girokonto

Heute neh­men bereits viele Verbrau­cher am Online Ban­king teil. Das erspart den Weg zur Bank und ist viel beque­mer. Zum Bei­spiel wenn eine Über­wei­sung vom eige­nen Giro­konto getä­tigt wer­den muss. Aber was pas­siert aber, wenn bei der elek­tro­ni­schen Über­wei­sung ein Feh­ler pas­siert. Es muss nur bei der Trans­ak­tion eine Zahl ver­tauscht oder falsch ein­ge­ge­ben wer­den und das Geld lan­det auf dem Konto eines frem­den Emp­fän­gers. Eine Fal­schüber­wei­sung merkt man nicht gleich, son­dern erst wenn eine Mah­nung des rich­ti­gen Emp­fän­gers mit der Post kommt.

geschrieben von: ralphp
20.04.2011
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter