Wintertipps aus Omas Zeiten

winter Gegen Winterkälte hilft Wärme von innen und außen. Nach traditionellem Rezept gekochte Suppen stärken und verbreiten Wohlbefinden. Hühnerbrühe, Holunderbeersaft und warme Wickel können aufkommende Erkältungen auf bewährte Art bekämpfen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. stellt Rezepte und Hausmittel aus Omas Küche vor.

geschrieben von: sascha
10.12.2016

Jetzt rechtzeitig das Immunsystem stärken

herbstFeuchtes Wetter und kalte Temperaturen in Herbst und Winter belasten unsere körpereigenen Abwehrkräfte. Nicht immer lässt sich da eine Erkältung oder gar eine Grippe verhindern. Zahlreiche Medikamente helfen die damit verbundenen Erscheinungen wie z.B. Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen zu lindern oder Fieber zu senken. Fakt ist dabei leider: Medikamente bekämpfen lediglich die Symptome der Erkrankung.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
28.09.2016

Heilpflanze: die Zwiebel – Was das Wundergewächs aus dem Boden alles kann

Von Donovan Govan. - Image taken by me using a Canon PowerShot G3 (reference 7908)., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=122206

Von Donovan Govan. – Image taken by me using a Canon PowerShot G3 (reference 7908)., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=122206

Die Zwiebel, eine der ältesten Kulturpflanzen, erfreut sich großer Beliebtheit beim Kochen und in Salaten. „Aber auch ihre gesundheitlichen Vorteile weisen eine enorme Vielseitigkeit auf“, betont Daniel Scheel, Geschäftsführer von medizinfuchs.de, dem führenden Medikamenten-Preisvergleich im Internet. Aufgrund des hohen Anteils an schwefelhaltigen Verbindungen zählen sie zu den streng riechenden Nahrungsmittelsorten. Aber genau diese Inhaltsstoffe machen das Gemüse so gesund: Denn ihr Verzehr kann Entzündungen und Keime hemmen. Nachfolgend die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

geschrieben von: sascha
31.05.2016

Gefahrenquelle Selbstmedikation? Freiverkäufliche Arzneimittel auf dem Prüfstand

medikamenteemerken Verbraucher den Anflug einer Grippe oder leichte Schmerzen, gehen sie oftmals zur Apotheke und versorgen sich eigenständig mit freiverkäuflichen Medikamenten. Zu Hause angekommen, werfen sie meist nur einen ungenauen Blick auf die Packungsbeilage. „Rezeptfreie Produkte nehmen Verbraucher häufig nicht als Medikamente wahr und gehen mit ihnen unvorsichtiger um als mit verschreibungspflichtigen Arzneien“, erklärt Daniel Scheel, Geschäftsführer von medizinfuchs.de, dem führenden Medikamenten-Preisvergleich im Internet. „Unterschätzte Gefahren gehen dann von Neben- und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln aus.“ Nachfolgend die beliebtesten freiverkäuflichen Wirkstoffe gegen Schmerzen und Erkältung unter der Lupe.

geschrieben von: sascha
19.04.2016

Wenn harmlose Stoffe die Luft abschnüren

tierallergie-katzeOb Pflanzenpollen, Tierhaare, Schimmelpilzsporen oder Kot von Hausstaubmilben – diese an sich harmlosen Stoffe lösen bei immer mehr Menschen eine allergische Reaktion aus. Bei rund 80 Prozent der ca. 4,6 Mio. Asthmatiker in Deutschland sind Allergene als Krankheitsursache ermittelt worden. Das berichtet das Helmholtz Zentrum (München) – das Deutsche Forschungsinstitut für Gesundheit und Umwelt. Bei den meisten erwachsenen Asthma-Patienten besteht allerdings eine Mischform aus allergischem und nicht-allergischem Asthma. Das heißt, sowohl Allergene als auch unspezifische Reize wie körperliche Anstrengung, kalte Luft, Zigarettenrauch, Infekte oder auch Parfüm können eine Symptomverschlechterung oder einen Asthmaanfall auslösen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
26.03.2016

Keuchhusten bei Erwachsenen – heute keine Seltenheit: Fehlender Impfschutz ist der Auslöser

Family doctor on  a home visitKeuchhusten gilt schon lange nicht mehr nur als Kinderkrankheit. Hierzulande ist das Durchschnittsalter aller an Keuchhusten Erkrankten innerhalb von 18 Jahren von 15 auf 42 Jahre angestiegen. Der Grund für diese Entwicklung ist fehlender oder lückenhafter Impfschutz.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
14.02.2016

Macht uns Haustaub krank?

wohnung-saubermachen-staubsaugerHausstaub kann Bewohner auf Dauer krank machen. Je nach Zusammensetzung können die Staubpartikel Allergien auslösen oder schwere Gesundheitsschäden verursachen.

geschrieben von: sascha
10.02.2016

Lebenselixier Luft: So bleiben die Atemwege gesund

Freie Atmung im FreienWenn wir Angst haben, stockt uns der Atem, nach einem Sprint bleibt uns die Luft weg und wenn die Nase verstopft ist, schmeckt alles gleich. Unsere Atmung beeinflusst nicht nur unsere Kondition, sondern ist auch eng mit unseren Gefühlen verknüpft und unverzichtbar für die schönen Dinge im Leben wie Riechen, Schmecken oder Küssen. 8 bis 18 Mal pro Minute holen wir Luft, meist automatisch, ohne darüber nachzudenken.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
17.12.2015

Erkältungs- und Grippeviren abwehren – so geht’s

erkaeltung-schnupfenHusten und Schnupfen sind unangenehme Begleiter in der kalten Jahreszeit und häufig ist die ganze Familie betroffen. Gerade Kinder leiden im Jahr an etwa sechs bis zehn Erkältungen.

Um sicher durch die Erkältungszeit zu kommen, hilft der neue Wick SweetDreams Ultraschall Luftbefeuchter. Er kann nicht nur Husten und Schnupfen bei Kindern lindern, sondern auch die Ausbreitung von Grippeviren vermindern.

geschrieben von: sascha
16.12.2015

Virenfalle Alltag: So schützen Sie sich vor Infekten

krank-virus-viren-bakterienSie sind überall, lauern auf Türklinken, Tastaturen und Telefonen und nutzen jede Schwachstelle unseres Immunsystems gnadenlos aus: Die Rede ist von Erkältungsviren. Gerade jetzt in der nasskalten Jahreszeit haben grippale Infekte Hochsaison. Da lohnt es sich zu wissen, was die häufigsten Ansteckungsgefahren sind, wie sich die Erreger verbreiten – und wie man einer Erkältung vorbeugen kann.

geschrieben von: sascha
11.12.2015

Erkältungsrisiko steigt durch trockene Heizungsluft

heizenHerbstzeit ist Erkältungszeit und wenn rundherum schon alle husten und prusten, ist es häufig nur eine Frage der Zeit, wann es einen selbst erwischt. Doch anders als oft vermutet, wird der Infekt nicht durch die Kälte ausgelöst, sondern über eine so genannte Tröpfcheninfektion übertragen. Trockene Heizungsluft begünstigt die Ansteckung, weil die Tröpfchen verdunsten und die Keime so leichter aufgewirbelt und eingeatmet werden können.

geschrieben von: sascha
30.10.2015

Honig statt Zucker: Was sind die Vorteile?

milch-honigZucker ist ein Lebensmittel, das in Maßen konsumiert werden sollte. Oft aber kann man nicht darauf verzichten. Eine der besten Alternativen zum Zucker ist Honig.

Honig als Zuckerersatz, ist das überhaupt gut?

Honig ist ein Naturprodukt. Obwohl er, im Vergleich zu Kristallzucker, einen höheren Gehalt an Kalorien besitzt, ist er trotzdem gesünder als Weißzucker. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Weißzucker hauptsächlich aus Saccharose besteht, während Honig zu 55% aus Fructose besteht. Fructose ist eine Zuckerart, die hauptsächlich in Früchten vorkommt und die einen niedrigeren glykämischen Index hat.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
17.02.2015

Windpocken, Masern und Co.: Kinderkrankheiten

kind-krank-fieberUnter dem Begriff Kinderkrankheiten versteht man Infektionserkrankungen, die durch Viren oder Bakterien hervorgerufen werden und hoch ansteckend sind.nnUnter dem Begriff Kinderkrankheiten versteht man Infektionserkrankungen, die durch Viren oder Bakterien hervorgerufen werden und hoch ansteckend sind; viral bedingte Kinderkrankheiten hinterlassen in den meisten Fällen eine lebenslange Immunität gegen die entsprechenden Erreger.

geschrieben von: marco
Kategorien: Gesund und Fit
25.11.2014

Schachmatt durch Erkältung – Abwarten und Tee trinken war gestern

deutsche journalisten dienste Bild: 59305(djd). Wenn die Erkältungswelle rollt, gibt es oft kein Entkommen. Egal ob in der Bahn, dem Bus, im Supermarkt oder am Arbeitsplatz – niesende und hustende Menschen verteilen permanent ihre Erkältungsviren in der Luft. Wenn die Nase läuft und der Hals kratzt, ist das für die Betroffenen noch längst kein Grund, zum Arzt zu gehen. Viele sitzen ihre Beschwerden aus oder greifen bei banalen Erkältungen zu alten Hausmitteln.

geschrieben von: sascha
17.11.2014

Bauchschmerzen: Kinder natürlich behandeln

deutsche journalisten dienste Bild: 77303(mpt-14/49767). „Ich hab solches Bauchweh“ – eine Klage, die Eltern von ihren Sprösslingen recht häufig hören. Tatsächlich gehören Bauchschmerzen zu den häufigsten Beschwerden bei Kindern. Das betrifft schon die Allerkleinsten, die ihr Unbehagen oft nur mit Schreien oder Weinen äußern können.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
6.10.2014

Sommer, Sonne, Sinusitis – Tipps für die Reise- und Hausapotheke

kofferpacken-reise-urlaubEndlich Urlaub! Doch oft währt die Freude darüber nicht lange. Denn etwa 60 Prozent der arbeitenden Bevölkerung leiden in den ersten Urlaubstagen an Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Eine gut bestückte Reiseapotheke ist deshalb Gold wert. Und auch wer zu Hause bleibt, sollte auf grippale Infekte im Sommer vorbereitet sein.

geschrieben von: sascha
2.07.2014

Nächtliche Hustenattacken: So wird die Nacht nicht zum Albtraum

Schlaf SchlafenSchlaf ist die beste Medizin, an diesem Sprichwort ist wirklich etwas Wahres dran. Denn nachts laufen wichtige Heilungsprozesse ab und der Körper kann neue Energie tanken. Wenn wir krank sind, ist ein erholsamer Schlaf daher besonders wichtig für eine schnelle Genesung. Doch oft wird gerade dann die Nachtruhe besonders häufig gestört. Lästigster Störfaktor: Nächtliches Husten.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
9.06.2014

Allergie-Alarm : Die fünf besten Tipps und Trends

pollen-heuschnupfenDie fünf besten Tipps bei Allergie-Alarm – was ist „in“ und was ist „out“?

Frühzeitige Therapie und neue Wirkstoffe helfen

Allergien sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Tränende Augen, Husten und Schnupfen sind bei vielen Deutschen schon seit Januar angesagt. Denn bei milder Witterung kann es bereits im kalendarischen Winter zu Haselpollenflug kommen. Wichtig ist deshalb die frühzeitige Therapie, damit aus Heuschnupfen kein allergisches Asthma wird. Wer herausfinden will, auf welches Allergen er empfindlich reagiert, sollte jetzt einen Termin beim Allergologen machen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
20.05.2014

Husten ist nicht gleich Husten

deutsche journalisten dienste Bild: 73647Für die erfolgreiche Behandlung ist eine Unterscheidung wichtig

(djd). Husten nervt – er ist kräftezehrend, quälend, oft auch schmerzhaft und obendrein störend für das Umfeld. Betroffene möchten ihn deshalb so schnell wie möglich wieder loswerden. Entsprechend muss je nach Art des Hustens behandelt werden. Genau das ist aber der Knackpunkt. Denn wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag von Boehringer Ingelheim zeigt, ist der Aufklärungsbedarf groß: Fast 60 Prozent der 1.000 Befragten kannten den Unterschied zwischen produktivem und trockenem Husten nicht.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
9.02.2014

Hustenreiz: Wirksame Hilfe bei Husten

erkaeltung-schnupfenIn aller Regel liegt die Ursache des Hustens im Schleim, der infolge einer Infektion oder Entzündung der Atemwege gebildet wird. Oft wird dieser Schleim direkt in den Bronchien gebildet, kann aber auch aus der Nase oder dem Rachen kommen. Durch Husten versucht der Körper den Schleim aus den Atemwegen zu entfernen. Damit ist Husten eine Art Selbstreinigungsvorgang, der die Heilung unterstützen soll. Deshalb ist es nicht immer sinnvoll, sofort zu radikalen Medikamenten zu greifen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
6.01.2014
 1 2 3 4 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Selbstschutz / Security


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter