Nagelpilz behandeln und vorbeugen

fuss-fusspilz-fuesseHautpilze lauern überall und können auf Gegenständen wie Schuhen, Strümpfen oder Fußböden viele Monate lang überdauern. Doch nicht jeder steckt sich an, der mit Fuß- und Nagelpilzen in Berührung kommt. Eine gesunde und intakte Haut infiziert sich beispielsweise nicht so leicht.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
24.04.2016

Enzyme gegen Entzündungen – Die Ursache an der Wurzel packen

arzt-doktor-medizin (2)Bei Verletzungen, wenn Krankheitserreger in den Organismus gelangen oder durch den Einfluss äußerer Faktoren wie Druck, Hitze oder Kälte reagiert das Immunsystem mit einer Entzündung. Der Körper versucht, den potentiell schädlichen Reiz zu bekämpfen. Typische Kennzeichen einer Entzündung sind neben Erwärmung, Schwellung und Rötung der betroffenen Region ein Funktionsverlust sowie teilweise stark ausgeprägte Schmerzen. Auch wenn eine Entzündung eine natürliche Reaktion des Abwehrsystems ist und der Bekämpfung von Fremdkörpern und Krankheitserregern dient, sollten entzündliche Prozesse behandelt und ihre Heilung beschleunigt werden.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
21.04.2016

Zink – Baustein für ein gesundes Leben

l32522147_mFit und vital zu sein und zu bleiben das ganze Leben lang: Das wünscht sich jeder. Gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung tragen ebenso dazu bei wie eine ausgeglichene, stressfreie Lebensführung. Bei all dem nicht zu unterschätzen ist der Powerstoff Zink, der durch seinen Einfluss auf fast alle Körperfunktionen zu Fitness und Vitalität beiträgt: Zink wird für die Funktion von mehr als 300 Enzymen benötigt und ist an vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt. Dazu zählen beispielsweise der Stoffwechsel von Insulin, Sexualhormonen, Wachstumshormonen, Nervenüberträgerstoffen und Bindegewebseiweißen. Zink beeinflusst die Sinnesfunktionen wie Riechen, Schmecken, Sehen und Hören, ist wichtig für den Vitamin-A-Haushalt, die Wundheilung und die Immunabwehr.

geschrieben von: sascha
16.04.2016

Wundersamer Ingwer: kleine Knolle – große Wirkung

ingwerIngwer ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Ob in Smoothies, als kandierte Stäbchen oder zum Sushi – die scharfe Knolle kann ganz schön viel. In der Küche zaubert sie leicht scharfe Aromen in unsere Gerichte und in unserem Körper bewirkt sie wahre Wunder. Die heilende Wirkung haben die Chinesen schon vor Jahrtausenden entdeckt und die Medizin hat sie wissenschaftlich belegt.

geschrieben von: sascha
16.04.2016

Schluss mit den Sauna-Märchen

Interior of a Finnish saunaSaunieren ist längst Teil der deutschen Entertainment-Kultur geworden. 
Neben Spezialaufgüssen, Candlelight-Saunen und ausgefallenen Locations tritt der gesundheitliche Nutzen gerne schnell in den Hintergrund. Höchste Zeit, hartnäckige 
Vorurteile beiseite zu schieben und Halbwissen aus dem Weg zu räumen!

geschrieben von: sascha
30.03.2016

Mehr Bewegung – weniger Darmkrebsrisiko

jogging-laufen-rennenDie Deutsche Krebshilfe gibt Hilfestellung im Darmkrebsmonat März

Darmkrebs ist die dritthäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Lebensstilfaktoren wie regelmäßiges Bewegen und Normalgewicht können dem Entstehen einer Darmkrebserkrankung vorbeugen. „Bewegen Sie sich täglich mindestens eine halbe Stunde und kommen dabei ruhig auch ins Schwitzen“, empfiehlt Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe. „Das ist gesund und senkt nachweislich das Darmkrebsrisiko. Die Deutsche Krebshilfe unterstützt Menschen, die körperlich aktiver werden möchten mit der Kampagne „Bewegung gegen Krebs“ und dem kostenlosen Präventionsratgeber „Schritt für Schritt. Mehr Bewegung – Weniger Krebsrisiko.“

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
27.03.2016

Welche Wirkung haben Farben auf die Psyche?

wohnungJede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Psyche und unseren Körper, denn jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie, die sich auf unsere Körper überträgt. So wirkt zum Beispiel blaues Licht kühlend und beruhigend, rotes Licht hingegen wärmend und anregend. Immer beliebter wird die Farbtherapie, in der die positive Wirkung der Farben anhand von Bädern, Farbakupunktur, Bestrahlungen aber auch bestrahlten Nahrungsmitteln und Getränken. Doch auch zu Hause kann jeder für positive Stimmung sorgen, indem er die Farben seiner Kleidung, Möbel und Beleuchtung der Stimmung anpasst.

geschrieben von: sascha
15.03.2016

Komplementär-Medizin bei der Diagnose Krebs?

krebsAlleine in Deutschland, Österreich und der Schweiz erkranken über 800 Tausend Menschen jedes Jahr an Krebs. Ein Milliarden Geschäft für die medizinisch-pharmazeutische Industrie die jährlich eingespielt wird. Leider gibt es aber auch kein Allheilmittel für Krebs und auch die Schulmedizin kann nicht immer helfen. Aber auch andere alternativen Behandlungsmethoden die von Ärzten oder Therapeuten angeboten werden können nicht immer helfen. Einen unabhängigen wissenschaftlichen Beweis für die Wirksamkeit von Chemo- oder Strahlentherapie gibt es nicht. Alle Publikationen wurden im Auftrag der Industrie erstellt, denn keine Universität kann sich das erlauben, Studien aus Eigenmitteln zu bezahlen. Eine Studie geht über Jahre und kostet sehr viel Geld, nur die Industrie kann sich das finanziell leisten. Eine Chemotherapie hat nur bei vier bis fünf seltenen Krebsarten eine positive Wirkung, sodass man eine Heilungschance hat. Dies gilt ins besondere bei Leukämie, bei gewissen Lymphkrebsarten, beim Hodenkrebs und für den Wilms-Tumor. Alle anderen Krebsarten (macht ca. 95% aus) ist die Chemotherapie meist resistent, manchmal schlägt die Therapie zum Anfang der Behandlung super an, aber nach der dritten oder vierten Behandlung verliert es seine Wirkung, oder wächst dann rascher und schneller.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
28.02.2016

Schädigt Zucker die Darmflora?

human entrailsDr. Susanne Fink-Tornau, Ernährungsberaterin und Ökotrophologin beim Reformwarenhersteller Natura:

„Im menschlichen Darm leben über 400 verschiedene Bakterienarten, die wie ein lebendiger Schutzwall Krankheitserreger und Giftstoffe abwehren. Diese sogenannte Darmflora ist jedoch ein sensibles Konstrukt, das durch falsche Ernährung, Medikamente, übermäßigen Koffein- und Alkoholgenuss oder Stress schnell aus dem Gleichgewicht gerät. In der Folge kommt es häufig zu Verdauungsbeschwerden, körperlichem Unwohlsein und einem geschwächten Immunsystem.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
20.02.2016

Macht uns Haustaub krank?

wohnung-saubermachen-staubsaugerHausstaub kann Bewohner auf Dauer krank machen. Je nach Zusammensetzung können die Staubpartikel Allergien auslösen oder schwere Gesundheitsschäden verursachen.

geschrieben von: sascha
10.02.2016

Mit körperlicher Aktivität die Muskelkraft verdoppeln und Krankheitsrisiken halbieren

sportsmanDie biologische Uhr lässt sich durch Aktivität und Sport aufhalten oder zurückdrehen. Binnen zwölf Monaten kann man seine Muskelkraft um annähernd 100 Prozent steigern. Anderseits: Innerhalb einer Woche Immobilisation verliert der Körper etwa 35 Prozent seiner Muskelkraft. Für Professor Dr. Ingo Froböse und Dr. Martina Wendt (Sporthochschule Köln) ist der überragende Nutzen körperlicher Aktivität tausendfach belegt. In ihrem Beitrag zum Reader „Krankheitsprävention in der Kontroverse“ berichten die Wissenschaftler über neuste Befunde.

geschrieben von: sascha
5.02.2016

Myochu QiGong

kungfu-taichi (13)QiGong für Gesundheit und Energie
QiGong ist Teil der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) und wird seit über 3000 Jahren zur Erhaltung der Gesundheit von Körper und Geist angewendet. Durch die langsamen, fließenden Bewegungen, verbunden mit Atmung und Bewusstsein wird der Kopf frei, Körperenergien werden aktiviert und das körperliche und geistige Wohlbefinden gefördert. QiGong unterstützt darin, zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden. Stoffwechsel, Blutzirkulation und Immunsystem verbessern sich. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, Vitalität und Beweglichkeit werden gesteigert, Energiereserven aufgefüllt. QiGong Bewegungen sind von Menschen jeden Alters und jeder Konstitution leicht zu erlernen und können bis ins hohe Alter geübt werden.

geschrieben von: sascha
3.02.2016

Vitaminreich durch den Winter – mit Smoothies einfach gesund bleiben

lb1117306_mIm Winter ist das Angebot an frischem Obst längst nicht so vielfältig wie im Sommer. Gerade aber in der Erkältungszeit benötigen wir die wertvollen Inhaltsstoffe um unserem Immunsystem die richtigen Bausteine zu servieren.

Stärkung des Immunsystems

Um das Immunsystem zu stärken, benötigen wir eine Ernährung, die reich an Eiweißen, Vitaminen und Mineralstoffen ist. Eines der wichtigsten Vitamine ist das Vitamin C, das für die Stärkung des Immunsystems zuständig ist. Enthalten ist dieses z.B. in Erdbeeren oder Johannisbeeren. Ebenso wichtig für das Immunsystem sind die Sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole und Flavonoide, diese sind z.B. in Form von Qercetin in Äpfeln oder Flavonole in Beeren enthalten.

geschrieben von: sascha
21.01.2016

Schutzlos gegen Erkältung

erkaeltung-schnupfenJanuar und Februar sind die schlimmsten Monate für Erkältungen. Extrem viele Menschen leiden unter Schnupfen und Husten. Sind wir wirklich den Erkältungen schutzlos ausgeliefert? – wie man sich besser schützt, das erläutern die Gesundheitsexperten von Gesund-leben-Ratgeber.

Ob im Büro, in der Schule in der S-Bahn, beim Einkaufen, im Café – wohin man kommt, schnupft und hustet es. Dieses Bild hält den Mythos der Ansteckung aufrecht.

geschrieben von: marco
13.01.2016

Brokkoli steht auf Platz eins der zehn Gemüse

lb1631548_mDas Gemüse Brokkoli steht auf Platz eins der zehn Gemüse, die zur Vorbeugung von Krebs empfohlen werden. Es enthält fünfmal so viel Kalzium, zweimal so viel Eisen, fünfzehnmal so viel Karotin und viermal so viel Vitamin C wie der Blumenkohl. Und er hat viel Vitamin C, B-Vitamine und Folsäure. Es ist ein Extrakt aus Brokkolisprossen, das eine besondere starke krebshemmende Wirkung besitzt, berichten amerikanische Forscher.

geschrieben von: sascha
30.12.2015

Hypnose zur Entspannung

Electrons revolve around the brain. Concept of idea.Sie gehört zu den ältesten Heilmethoden der Menschheit: Die Hypnose. Der schottische Augenarzt James Braid (1795-1860) wandte die Hypnose erfolgreich bei schmerzhaften Operationen an. Seine Art der Betäubung war für viele Menschen ein Segen. Die medizinische Forschung schritt weiter voran und andere Betäubungsarten wurden gefunden, so dass die Hypnose nach und nach in Vergessenheit geriet.

geschrieben von: marco
29.12.2015

Aloe Vera: Gesundheit und Heilung seit 6000 Jahren

aloe-veraDie Mexikaner nennen sie „Sábila – die Wissende“, im Himalaya wird sie als „Kumari – die lebende Göttin“ verehrt und auch bei uns ist sie als „Pflanze der hundert Eigenschaften“ bekannt: die Aloe Vera.

Die Aloe Vera gilt weltweit als die Königin unter den Heilpflanzen. Keine andere Pflanze ist so vielseitig einsetzbar und dabei seit sechstausend Jahren für ihre heilenden Kräfte bekannt. Historische Schriften der alten Ägypter, Römer, Griechen und Chinesen berichten von ihrer Verwendung in der Medizin. So sollen beispielsweise Cleopatra und Nofretete den Saft der Aloe Vera für die Pflege ihrer Haut verwendet haben. Hippokrates und Paracelsus empfahlen die Pflanze zur Wundbehandlung und bei Hautproblemen. Auch Alexander der Große ließ die Wunden verletzter Soldaten damit behandeln.

geschrieben von: sascha
23.12.2015

Fähigkeit zur Selbstheilung

yoga-meditation-entspannungWenn der Mensch seelisch und körperlich gesund ist, dann herrscht in seinem Körper ein inneres Gleichgewicht. Viele Aufgaben des Körpers sind aufeinander harmonisch abgestimmt. Die Schulmedizin kennt auch eine Art von Selbstheilung, sie ist bekannt als Spontanheilung oder auch Spontanremission. Hierbei kann ein Heilungseffekt ohne eine vorausgehende medizinische Behandlung eintreten. Mit größerer Häufigkeit ist dieses Phänomen bei Magen-Darm-Entzündungen, Infektionen und Diabetes beobachtet worden.

geschrieben von: sascha
19.12.2015

Moringa – dieses Superfood macht den Smoothie grün

lb2369215_mDer Königsfurt-Urania Verlag bringt Moringa Wohlfühlkarten im Oktober 2015 heraus, die leichte Rezepte mit dem Superfood Moringa enthalten. So werden Smoothies und Speisen sowohl grüner als auch nährstoffreicher.

Moringa oleifera, auch Wunderbaum oder Tree of Life genannt, gehört zur Familie der Bennussgewächse und stammt aus Indien. Am Fuße des Himalaja konnte sich der schnell wachsende, genügsame Baum gut verbreiten. Er wächst auch in den Tropen und wird dort als alltägliches Nahrungsmittel verwendet. Fast alle Teile des Baumes sind essbar. Bei uns werden meist die Blätter in Form von Moringa-Pulver verwendet, denn frische Blätter sind in unseren Breiten schwer bis gar nicht erhältlich.

geschrieben von: sascha
17.12.2015

Erkältungs- und Grippeviren abwehren – so geht’s

erkaeltung-schnupfenHusten und Schnupfen sind unangenehme Begleiter in der kalten Jahreszeit und häufig ist die ganze Familie betroffen. Gerade Kinder leiden im Jahr an etwa sechs bis zehn Erkältungen.

Um sicher durch die Erkältungszeit zu kommen, hilft der neue Wick SweetDreams Ultraschall Luftbefeuchter. Er kann nicht nur Husten und Schnupfen bei Kindern lindern, sondern auch die Ausbreitung von Grippeviren vermindern.

geschrieben von: sascha
16.12.2015
 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 12 13 14 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Katana Shop Katana, Iaito, Wakizashi und mehr … Samuraischwerter eben
  • Messer Blog
  • Budo-Mart Kampfsportartikel: Trends und Kundenmeinungen
  • Messer, Dolche, Jagd Messer für alle Zwecke. Outdoor, Travel, Survival, Rettungsmesser, Kampfmesser, Jagdmesser, Fahrtenmesser, Taschenmesser, Klappmesser

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter