Schlechter Fahrstil häufigste Unfallursache – Bewertung anderer Fahrer vermindert Unfall-Risiko

auto-kamera-kfzDie meisten Unfälle im Straßenverkehr entstehen durch fehlerhaftes Fahrverhalten. Besonders kritisch wird es, wenn dann noch Dunkelheit, schlechte Witterung oder Glätte dazukommen: Mehr Crashs als im Wintermonat Dezember muss die Polizei nie aufnehmen, wie die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen. Wie kann man dieser Entwicklung entgegenwirken?

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.11.2016

Jetzt müssen Profis ran: Warum Winterreifen in Sachen Sicherheit punkten

winterreifen

Die Haftung von Sommer- und Winterreifen unterscheidet sich enorm

„Sommerreifen im Sommer, Winterreifen im Winter!“ – für diese Botschaft steht Eisbär Profilius seit über zehn Jahren. Warum Winterreifen im Winter die richtige Wahl sind, erklären er und eine Braunbär-Dame, hier und auf www.reifenqualitaet.de. Übrigens: Die Braunbär-Dame hat noch keinen Namen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
19.10.2016

Wer beim Winterreifenkauf spart, muss später oft mehr zahlen

reifen-autoreifenGanzjahres- oder gar Billigreifen sind keine Alternative zu Winterreifen

In diesen Tagen gilt es, das eigene Fahrzeug wieder winterfit zu machen. Dazu gehört auch das Umrüsten auf Winterreifen – und je nach Bedarf sogar der Kauf eines neuen Satzes Winterreifen. „Lässt sich da nicht sparen?“, fragt sich so mancher Autofahrer. Die Verkehrssicherheitsexperten der Initiative Reifenqualität des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner sind sich einig: Der eigenen Sicherheit zuliebe sollte jeder Autofahrer auf gute Winterreifen im Winter und Sommerreifen im Sommer setzen und dabei keine Kompromisse eingehen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
15.10.2016

Welche Wirkung haben Farben auf die Psyche?

wohnungJede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Psyche und unseren Körper, denn jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie, die sich auf unsere Körper überträgt. So wirkt zum Beispiel blaues Licht kühlend und beruhigend, rotes Licht hingegen wärmend und anregend. Immer beliebter wird die Farbtherapie, in der die positive Wirkung der Farben anhand von Bädern, Farbakupunktur, Bestrahlungen aber auch bestrahlten Nahrungsmitteln und Getränken. Doch auch zu Hause kann jeder für positive Stimmung sorgen, indem er die Farben seiner Kleidung, Möbel und Beleuchtung der Stimmung anpasst.

geschrieben von: sascha
15.03.2016

Angepasster Fahrstil gegen ungewollte Rutschpartie

winterreifenDie kalte Jahreszeit stellt immer wieder besondere Anforderungen an Fahrer und Fahrzeug. Ein anderer Fahrstil ist gefordert. Um sicher bei winterlichen Straßenverhältnissen von A nach B zu kommen, gibt die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung einige Fahrtipps mit auf den Weg.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
12.01.2016

Jetzt Brückentage 2016 planen

urlaub-reise-kofferpackenClevere Arbeitnehmer wissen: mit Brückentagen kann man mehr aus seinem Jahresurlaub herausholen!

In 2015 hatten die deutschen Arbeitnehmer nur wenige Brückentage, über die sie sich freuen konnten. Im kommenden Jahr 2016 sieht es dagegen sehr viel Arbeitnehmerfreundlicher aus – es gibt einige Gelegenheiten, aus den Urlaubstagen noch mehr herauszuholen!

Wer in Bayern, Sachsen-Anhalt oder Baden-Württemberg arbeitet, der sollte sich den 04. und 05.01. vormerken. Mit diesen zwei Brückentagen ergibt sich eine knappe Urlaubswoche vom 31.12. bis zum 07.01. Vielleicht für einen Kurzurlaub im Schnee?

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.01.2016

Von wegen ‚Stille Nacht‘ – Weihnachtsbräuche in der Karibik

lb1630928_mMan muss nicht zwingend zur Gruppe der „Weihnachtsflüchtlinge“ zählen, wenn man zum Ende des Jahres karibische Temperaturen dem hiesigen Dezember-Wetter vorzieht. Schließlich wird auch jenseits des Atlantiks das Fest der Liebe gefeiert. Wenn auch mitunter in etwas anderer Art und Weise.

Das fängt schon bei unterschiedlichen Terminen und Zeiträumen an. So begeht man auf Puerto Rico fast eineinhalb Monate lang Weihnachten. Los geht es nach dem amerikanischen Feiertag Thanksgiving, beendet werden die Feierlichkeiten mit dem San Sebastian-Street-Festival Mitte Januar.

geschrieben von: sascha
24.12.2015

Tipps für Schneeränder & Co.

winterverkehr-stauDie winterliche Witterung hinterlässt oft unschöne Spuren auf den Schuhen. Was Sie bei Wasserflecken und so genannten „Schneerändern“ beachten sollten und was es sonst noch über die Schuhpflege im Winter zu sagen gibt, verraten diese Tipps. Ein guter Ratgeber ist auch Ihr Schuhmacher, denn er kennt sich mit Schuhen aus wie kaum ein anderer.

Das Schuhwerk wird im Winter sehr strapaziert. Nässe durch Regen, Matsch oder Schnee – oft in Verbindung mit Streumitteln – sorgt für hässliche, weiße Ränder. Sie entstehen u. a. durch Stoffe im Obermaterial, die gerade bei Schuhen minderer Qualität mittels Feuchtigkeit an die Oberfläche gelangen. Fragen Sie im Schuhhandel nach Produkten zur Beseitigung.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.12.2015

Winterreifenpflicht – Deutschland und Ausland

deutsche journalisten dienste Bild: 60173Wegen der bewährten O bis O-Regelung haben viele Autofahrer in Deutschland bereits die Winterreifen auf ihre Fahrzeuge aufgezogen. Jedoch kann von einer weißen Pracht noch keine Rede sein. Im Gegenteil, Meteorologen sagen einen überdurchschnittlich warmen Winter voraus. Das kann Autofahrer dazu verleiten, die in Deutschland herrschende „situative Winterreifenpflicht“ zu ignorieren und weiterhin auf Sommerreifen unterwegs zu sein.

geschrieben von: sascha
17.12.2015

Vorsicht. Rücksicht. Schutz – Ski und Rodel gut? Kleine Stürze mit großen Auswirkungen

winterWährend bei den alpinen Spitzensportlern die Wintersportsaison bereits begonnen hat, warten viele Tausend Freizeitsportler auf den ersten Schnee. Und bevor es dann losgehen kann, wird die Ausrüstung einem kritischen Blick unterzogen. Lange Zeit fand nur das Sportgerät Beachtung, inzwischen gehört auch die persönliche Schutzausrüstung mit Protektoren und vor allem einem Skihelm dazu. Dieser sollte unbedingt ausgetauscht werden, wenn er einen Sturz überstanden hat – auch wenn Beschädigungen nicht zu erkennen sind.

geschrieben von: marco
11.12.2015

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee – das geht nur mit Winterreifen

deutsche journalisten dienste Bild: 60174Die Bäume tragen zwar noch Blätter, doch vielerorts gibt es bereits nächtlichen Frost und morgens müssen Autoscheiben freigekratzt werden: Der Winter ist da. Für die kommende Woche sind Minusgrade in den Nacht- und frühen Morgenstunden für ganz Deutschland angekündigt. Höchste Zeit für Autofahrer, sich auf die kalte Jahreszeit einzustellen. Der erste und wichtigste Schritt dazu ist die Montage von Winterreifen, um auch bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Schnee, Eis oder Glätte sicher ans Ziel zu kommen.

geschrieben von: marco
25.11.2015

Winterreifen sind Pflicht

winter-auto-verkehrWer bisher im Winter mit Sommerreifen unterwegs war, um den ein oder andern Euro zu sparen oder weil er schlichtweg nicht mit einem heftigen Wintereinbruch gerechnet hatte, kam damit in der Regel ungeschoren durch jede Polizeikontrolle. Doch damit ist jetzt Schluss. Aufgrund zahlreicher Unfälle, die sich bei winterlichen Verhältnissen in der Vergangenheit ereigneten, hat der Gesetzgeber jetzt nachgesteuert und die Voraussetzungen für das Aufziehen von Winterreifen, also die entsprechenden winterlichen Verhältnisse genau definiert:

geschrieben von: sascha
7.11.2015

Wie man bei Eis und Schnee sicher fährt

winter-auto-verkehrAuch in diesem Jahr wird dieser Winter noch genügend Schnee und Eis für alle Verkehrsteilnehmer bereithalten. Grund genug, sich auf glatte Fahrbahnen vorzubereiten.

Generell gilt, dass man jede unnötige Fahrt vermeiden sollte. Viele sind jedoch schon allein von Berufs wegen auf die eigenen vier Räder angewiesen, etwa Pflegedienste oder Handwerker.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
2.01.2015

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht im Winter sehr wichtig

schneeschieben-raeumpflichtDer erste Wintereinbruch hat Deutschland erreicht. Eis und Schnee sind aber nicht nur eine Freude, sondern auch eine Gefahr. Speziell Haus- und Grundeigentümer stehen daher in der Verantwortung für die Verkehrssicherung. Das heißt: Sie müssen die Wege frei von Eis und Schnee halten und haften bei Unfällen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
2.12.2014

Immer schön die Haftung behalten

deutsche journalisten dienste Bild: 60174So werden Auto und Fahrer fit für winterliche Straßenverhältnisse

(dmd-k). Vereiste Fahrbahnen, leichter Schneefall – da besteht schnell die Gefahr von Blechschäden. Viele Unfälle ließen sich indes vermeiden, wenn Autofahrer sich selbst und ihr Fahrzeug auf die besonderen Bedingungen im Winter besser vorbereiten würden. Vor allem eines ist jetzt gefragt: Geduld hinter dem Steuer. Mit einer vorsichtigen Fahrweise kommt man vielleicht einige Minuten später, aber dafür umso sicherer ans Ziel.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
17.11.2014

Wildwechsel: Winterreifen verkürzen Bremswege

auto-kfz-wildunfall-wild-unfallJedes Jahr im Herbst schnellt die Zahl der Wildunfälle in die Höhe. Vor allem in der Dämmerung müssen Autofahrer, die ein Waldstück durchqueren wollen, jetzt verstärkt damit rechnen, dass unvermittelt zum Beispiel ein Hirsch oder Reh vor ihrer Kühlerhaube auftaucht. Um in solchen Situationen einen Unfall vermeiden zu können, sind die richtigen Reifen ein entscheidender Faktor.

geschrieben von: marco
4.11.2014

Laub auf Straßen und Wegen: Rutschgefahr für Passanten

herbstBunt, solange es an den Bäumen hängt, unangenehm, wenn der Wind es durch die Gegend pustet, gefährlich, wenn es feucht auf dem Gehweg liegt: Herbstlaub. Schnell wird es zur Rutschgefahr für Fußgänger und Radfahrer, wenn es nicht gleich entfernt wird. Die Grundeigentümer-Versicherung rät deshalb Haus- und Grundbesitzern, sich jetzt auf Herbst und Winter vorzubereiten, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und sich gegen eventuelle Haftungsrisiken abzusichern.

geschrieben von: sascha
17.10.2014

Reifenwechsel – wirklich notwendig?

reifenIn unseren Breiten ist ein Reifenwechsel unerlässlich. Die Reifen sollten zwei Mal im Jahr und zwar im Frühling und im Herbst, gewechselt werden. Die Regel von O wie Ostern bis O wie Oktober hilft dabei, die richtigen Zeitpunkte für den Reifenwechsel festzulegen. Ab Ostern können die Winterreifen gegen Sommerreifen gewechselt werden.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
25.09.2014

Neues Punktesystem und höhere Bußgelder

blitzer-geschwindigkeitskontrolle-verkehrAm 1. Mai 2014 trat das neue Punktesystem in Kraft. Damit verbunden sind einige Änderungen für die Verkehrsteilnehmer. Es werden nur noch Verkehrsverstöße eingetragen, die die Sicherheit im Straßenverkehr gefährden, und auch die Eintragungsgrenze für Verkehrsverstöße steigt dann von bisher 40 auf dann 60 Euro.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
26.08.2014

Wie sicher sind Wettervorhersagen?

deutsche journalisten dienste Bild: 74520Vorhersagen und Bauernregeln – das Wetter bleibt ein spannendes Thema

(djd). Täglich gibt das Wetter mit seinen Launen neue Rätsel auf. Ob man als Landwirt oder Gärtner Regen herbeisehnt oder für den Ausflug an den Badesee eben jenen Niederschlag überhaupt nicht gebrauchen kann: Was die nächsten Tage wettertechnisch bringen, möchten viele Menschen wissen, auch langfristige Prognosen von echten oder nur selbsternannten Wetterexperten haben immer wieder Hochkonjunktur. Aber wie sicher sind die Vorhersagen? Kann man sich wirklich auf sie verlassen? Oder empfiehlt es sich, für alle Fälle immer einen Regenschirm griffbereit zu haben?

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
22.04.2014
 1 2 3 4 5 6 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Wushu-Artikel bei Budoten


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter