Thomas Schlechter: Nicht Versuche zählen, sondern Resultate

Gute Vorsätze lassen sich nur umsetzen, wenn man die alten Gewohnheiten verändert – 2013 kann das „Durchstarter-Jahr“ werden

Das Jahr neigt sich dem Ende und gute Vorsätze haben spätestens nach Weihnachten wieder Konjunktur. Erfolgreicher im Job werden, Abnehmen oder Beziehungen zu anderen Menschen verbessern steht bei vielen weit vorne auf der Liste. Aber „man müsste“ reicht nicht aus, um die eigenen Ziele wirklich zu erreichen. Viele Menschen nehmen sich zum Jahreswechsel etwas vor und schaffen es dann doch nicht, aus dem alten Trott herauszukommen. Zu schnell sind die guten Vorsätze wieder verflogen und zurück bleibt die innere Resignation. Der ehemalige Leistungssportler und Spitzenmotivator Thomas Schlechter weiß, wie gute Vorsätze Wirklichkeit werden. Für ihn zählen nicht die Versuche, sondern nur die Resultate.

„Eine alte, schlechte Gewohnheit kann nur dann wirkungsvoll abgelegt werden, wenn sie über die Dauer von 21 Tagen durch eine andere, positive Gewohnheit ersetzt wird“, erklärt der Motivationsexperte. Das belege die neueste Hirnforschung genauso wie uralte fernöstliche Weisheiten. Dabei reiche es aber nicht aus, über drei Wochen hinweg nur etwas zu wollen. Jeder Mensch müsse auch intensiv an den eigenen Zielen und Vorhaben arbeiten – und zwar im Kopf. Es komme, so Schlechter, auf die mentale Kraft und innere Stärke an. Dabei gehe es bei weitem nicht nur um „plumpes Durchhalten“, sondern vielmehr um die Steuerung der eigenen Gedanken und Gefühle. Nur was vorher im eigenen Gehirn wirklich erlebt worden sei, könne später auch Realität werden. „Die Taten folgen den Gedanken“, ist er überzeugt. Deshalb sei es auch wichtig, abends mit den Gedanken an die eigenen Ziele ins Bett zu gehen und morgens zunächst an die Ergebnisse der positiven Veränderung zu denken. Das Gehirn arbeite auch im Schlaf und das Unterbewusstsein suche unablässig nach einem Weg, das festgelegte Ziel zu erreichen.

Viele scheiterten schon bei der Formulierung des richtigen Vorsatzes. Aussagen wie „Man müsste“ oder „Eventuell könnte ich …“ trügen das Nichtumsetzen schon in sich. Eine Zielformulierung müsse positiv, konkret und stark sein, um auf den Menschen magisch und anziehend zu wirken. „Ich kann …“., „Ich will …“ oder „Ich bin …“ seien bessere Satzanfänge. Schlechter, der neben seinen Motivationstrainings für Manager, Leistungssportler und Veränderungswillige auch ein 21-Tage-E-Mail-Training für jedermann entwickelt hat, ist davon überzeugt, dass wirklich jeder seine Ziele erreichen und zu jedem Zeitpunkt sein Leben ändern kann – allein durch die Kraft der eigenen Gedanken. Diese seien oft viel zu negativ und von Bedenken getragen. Starke, positive und faszinierende Gedanken seien zielführender. „Wer 2012 wirklich durchstarten möchte, sollte jetzt einen Vertrag mit sich selbst schließen“, so seine Forderung an alle, die wirklich etwas ändern möchten. Dieser solle ausschließlich positiv formulierte Sätze enthalten.

Hohe Ziele seien dabei besser als einfache gute Vorsätze, meint Schlechter. Motivation und der Wille, neue Wege zu gehen, erforderten auch Ansporn. „Wer seine Ziele zu niedrig ansetzt, vergibt Chancen.“ Faszination und Stärke entstünden nur durch große Visionen. „Die Aussicht auf Freude entscheidet, ob jemand wirklich etwas verändert.“ Und die Freude werde umso größer, wenn man auch die andere Seite betrachte. Jeder müsse sich fragen, was die Konsequenzen des alten Verhaltens sind. „Dann kommt zur Aussicht auf Freude auch die Vermeidung von Schmerz.“

Für viele Menschen war 2012 ein gutes Jahr. Die meisten gehen aus, dass es in 2011 unverändert so bleibt. „Letztlich“, so Schlechter, „bedeutet das aber auch, dass sich 61 Prozent mit dem Ist-Zustand abgefunden haben – wenn auch auf einem hohen Niveau.“ Mit der Kraft der eigenen Gedanken könne man aber permanent besser werden und Spitzenmotivation in sich tragen. Es gebe noch viel Potential nach oben, das jeder Mensch allein aus der eigenen mentalen Stärke heraus heben und entfalten könne.

„Die Qualität Deiner Gewohnheiten bestimmt die Qualität Deines Lebens“, resümiert Schlechter. Das Jahr 2013 könne das ganz persönliche Erfolgsjahr werden. Wer sich für mentale Kraft, innere Stärke und für individuelle Spitzenmotivation interessiert oder mehr über Thomas Schlechter und seine Trainings erfahren möchte, bekommt weitere Informationen unter www.enerise.de.

Experten-Tipps – Wie Sie schnell eine alte Gewohnheit ablegen

1) Formulieren Sie klar Ihr neues Denken und Handeln von „Was lasse ich?“ (alte Gewohnheit) in ein „Was mache ich!“ (neue Gewohnheit)

2) Wenn es mal schwerfällt: Feuern Sie sich selbst an. Sportprofis führen in schwierigen Phasen des Trainings und des Wettkampfes intensive Selbstgespräche. Damit lenken sie ihre Konzentration und motivieren sich selbst. Athleten aller Sportarten haben ähnliche Sätze, mit denen sie sich antreiben. Hier ein paar Beispiele: „Gib alles!“, „Weiter“, „Halte durch!“ Nutzen auch Sie kurze knackige Selbstinstruktionen, um die neue Gewohnheit zu fördern.

3) Bringen Sie sich beim Ausüben der neuen Gewohnheit schnell in einen Flow-Zustand und erleben Sie dabei positive Emotionen. Umso leichter wird sich die neue Gewohnheit festigen.

4) Haben Sie Geduld mit sich. Schätzen Sie auch kleine Fortschritte. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Empfinden Sie eine tiefe Freude bei kleinen Erfolgen und bewahren Sie sich den Spaß bei der Sache auch dann, wenn Sie in irgendeiner Form auf Widerstand stoßen. Geben Sie sich selbst die Zeit, sich zu entwickeln.

Quelle: openPR

geschrieben von: ralphp am: 26.12.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Ninjutsu Shop

 
KWON Kubotan
Länge ca. 15 cm, lieferbar in schwarz und silber Schlüsselanhänger zur Selbstverteidigung.
 
Tengu-Publishing Koto Ryu - Taijutsu no Kata
Bujinkan Budo Densho Buch (Den Tiger niederschlagende Schule) mit ca. 136 Seiten (viele Erklärungen und ca. 245 Abbildungen) in deutsch. 116,5 x 23,5 cm Diese moderne Densho versteht sich als Arbeitsmaterial für das tägliche Training. Bei den Darstellungen wurde ausschließlich mit Zeichnungen gearbeitet, um den Fokus auf die Ausführung der einzelnen Techniken und Kata zu legen. Knappe erläuternde Texte vervollständigen die Information. Inhaltlich um...
 
WACOKU Ninja-Chika-Tabi
Lieferbar in den Größen 38-45. Nach Original japanischem Vorbild gefertigte, stiefelartige Ninja-Schuhe. Gefertigt aus schwarzem Stoff mit rutschfester brauner Gummisohle, langer Schaft mit Klettverschlüssen.
Die Gummisohle ist mit Wacoku bedruckt.
Tabis fallen groß aus!
 
FuLuHe Kunststoff Fächer Yin Yang gold mit weißem Druck
Tai-Chi Fächer goldgelb aus Kunststoff mit weißem Drachenmotiv im Yin-Yang-Stil, Breite geöffnet ca. 60 cm, Höhe ca. 32 cm Der Tai-Chi Fächer für praktische Übungen oder als Dekorationsartikel, ist mit einem traditionellen chinesichen Druck versehen. Die Bespannung mit Stoff (Höhe der Stoffbespannung ca. 20 cm) ist aus einem robusten nylonähnlichen Material.

Ein Fächer ist ein etwa blattförmiger Gegenstand, der d...
 
Jean Fuentes Ninja Schwert Drache
die Klinge ist aus 440er Edelstahl hergestellt, Gesamtlänge: 67 cm Ninja Schwert Drache

- Klinge 440er Edelstahl
- mit Nylonbändern umwickelter Griff
- Nylon-Saya mit Gürtelschlaufe, Schwert kann am Gürtel getragen werden
- Gesamtlänge Schwert: 67 cm
- Gewicht Schwert: 280 g
- Klinge leicht angeschliffen

Im Lieferumfang enthalten: Schwe...
 
Jean Fuentes Ninja Kurzschwert II
Im Lieferumfang enthalten: Schwert und Saya. Klinge 440er Edelstahl, Gesamtlänge Schwert: 69 cm, Nylon-Scheide, Klinge leicht angeschliffen
Es handelt sich um einen Dekorationsartikel, er ist nicht zum praktischen Gebrauch konzipiert.
 
Ju-Sports Bokken Junior 90 cm lang in Roteiche
ideal für Kinder geeignet Qualität, Verarbeitung und das Material sind sehr hochwertig. Gut belastbar und leicht im handling für Kinder. Schön gearbeitetes Bokken mit sensationellem Preis-Leistungserhältnis, 90 cm für Jugendliche optimal zum Katalaufen und zum Training traditioneller Bewegungsformen

Nicht geeignet für...
 
Budo International DVD Hombre - Ninja Weapons
Laufzeit: ca. 56 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Sensei Juan Hombre zeigt in seinem zweiten Video wie man in der Kogaschule mit den Ninjawaffen arbeitet: dem Ninjato, dem Shuriken oder Wurfsternen, dem Hiken oder Messer und dem Hanbo oder Stock. Die Waffen sind an ihren Gebrauch angepasst und die Art des Haltens, des Herausziehens und der Verteidi...
 
DanRho Ninja-Schwert aus Holz
Länge ca. 86 cm, Holz in schwarz Dieses Schwert ist herstellerseitig nicht zum Kampf (Klinge gegen Klinge oder andere Waffen) freigegeben.