Trennung von einem Mitarbeiter per Aufhebungsvertrag

thinking business man in suit with hand on chinIn der letzten Zeit hören wir verstärkt Nachrichten über umfangreiche Personalabbau-Maßnahmen. Ob Handel, Groß-Banken, Versicherungen oder Produktionsunternehmen – in vielen Branchen sind Personalumbau und Personalabbau ein aktuelles Thema.

Volksbanken, Raiffeisenbanken und Sparkassen werden in der Regel von erheblichen Personalabbaumaßnahmen verschont. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken pflegen eine solide und nachhaltige Personalpolitik. Dennoch kann es in Einzelfällen vorkommen, dass man sich von einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin trennen möchte; besonders dann, wenn das Unternehmen sich neu ausrichtet und andere Schwerpunkte setzt.

Die Alternative zur Kündigung

Um eine Kündigung zu vermeiden, können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf einen Aufhebungsvertrag einigen. Hier sollte jedoch eine für beide Seiten faire Lösung gefunden werden.

Anders als bei einer Kündigung wird der Aufhebungsvertrag im gegenseitigen Einvernehmen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer geschlossen. Damit wird die von vielen als Makel empfundene Kündigung vermieden. Problematisch ist es jedoch, wenn im Zusammenhang mit der Aufhebungsvereinbarung eine Abfindung gezahlt wird. Dann muss der Arbeitnehmer sehr genau darauf achten, dass ihm dieser Vertrag nicht als Signal der freiwilligen Aufgabe des Arbeitsverhältnisses ausgelegt wird. Ansonsten droht eine Sperre für den Bezug des Arbeitslosengeldes, die sich kaum ein Arbeitnehmer leisten kann. Falls der Personalleiter jedoch durch eine Zusatzklausel im Aufhebungsvertrag betont, dass bei Nichtzustandekommen des Aufhebungsvertrages eine Kündigung ausgesprochen worden wäre, entfällt diese Sperrfrist.

Die Abfindungssumme kann frei verhandelt werden. Als Orientierungshilfe für die Höhe gilt ein halbes Brutto-Monatsgehalt pro Jahr Beschäftigung im Unternehmen. Die Abfindung muss voll versteuert werden. Ein weit verbreiteter Irrtum ist übrigens die Annahme, im deutschen Arbeitsrecht gäbe es einen Rechtsanspruch auf Abfindung. Nur in einem Tarifvertrag oder einem Sozialplan können Abfindungsansprüche explizit als Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes festgeschrieben werden.

Vorteile für den Arbeitgeber

Für viele Arbeitgeber ist die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrages die risikoloseste Form, sich ohne Beteiligung des Personalrats und ohne eine Kündigung von Mitarbeitern zu trennen. Doch oft reicht eine gute Abfindungssumme nicht aus, um den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin zu einem „freiwilligen“ Aufhebungsvertrag zu bewegen. Die Betroffenen benötigen eine Option für ihre berufliche Zukunft. Meist dann erst lassen sie sich auf einen Aufhebungsvertrag ein.
Deshalb ist es ratsam, neben der Abfindung noch eine Beratung zur beruflichen Neuorientierung anzubieten (Einzel-Outplacement).

Vorteile für den Arbeitnehmer

Wenn die jetzige Tätigkeit nicht mehr den Fähigkeiten, Interessen und Potentialen entspricht, oder langjähriger Frust und Unzufriedenheit im Job jemandem zu schaffen macht, ist die Aufhebungsvereinbarung eine ideale Chance, eine Neuorientierung vorzunehmen. Der betroffene Mitarbeiter ist finanziell für eine gewisse Zeit abgesichert und erhält professionelle Unterstützung von einem Outplacement-Berater zu seiner beruflichen Neuausrichtung.

Wer auf das Angebot eines Aufhebungsvertrages nicht eingeht, sollte sich allerdings auch nicht der Illusion hingeben, er könne seinen Arbeitsplatz dadurch langfristig sichern. Steht der Entschluss, sich von einem bestimmten Mitarbeiter zu trennen, wird das Unternehmen alle Möglichkeiten ausschöpfen, ihn langfristig von der Gehaltsliste zu nehmen.

Fachlicher Rat lohnt sich

Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollten auf fachlichen Rat nicht verzichten und Experten hinzuziehen. Ob ein Anwalt für Arbeitsrecht, der Betriebsrat oder ein Outplacement Berater, nur Sie selbst können bestimmen, welche Unterstützung Sie aktuell benötigen.

Eine faire Trennung hinterlässt keine negativen Spuren.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 9.09.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Alles für den Boxsport

 
Ju-Sports Kickboxhose Kick rot
erhältlich in den Größen 130-200 Kick- und Thaiboxhose Satin (100% Polyester), im Thai-Schnitt, mit Einschnitt an den Seiten für perfekte, hohe Kicks

Besonderheiten:
100 % Polyester-Satin
Gummizug und Zusatzschnürung
mit gelbem Streifen und schwarzer Schrift Kickboxing
mit Kickzwickel
 
Manus Sparringhandschuh Manus, Schwarz
Schwarzer Sparringhandschuh Manus aus Echtleder. Lieferbar in 12 oz oder 16 oz Hergestellt aus strapazierfähigem Leder, Innenfläche aus PX Rexion Maya, Mesh-Einsätze für gute Kühlung, hochwertiger PKF Schauminnenteil und verdeckter Daumen, stabiler Klettverschluss für sicheren Halt am Handgelenk.
 
KWON Boxhandschuhe Super Champ blau-orange
Blau-Oranger Boxhandschuh Super Champ. Lieferbar in 10oz oder 12oz Das Top Produkt der erfolgreichen KWON Champ-Serie mit supersoftem Schaumkern, der sich optimal der Faust anpasst.

Dieses Premium Modell wurde gemeinsam mit dem Kampfsportzentrum Steko speziell für den Einsatz im Kick- und Thaiboxwettkampf entwickelt.
 
KWON Fitness Boxhandschuh
erhältlich in navy-weiß und schwarz-weiß sowie von 8 oz bis 16 oz Ein leichter Handschuh aus Kunstleder fürs Box-Fitness Training mit bzw. ohne Sandsack bzw. Partner. Mit praktischem Klettverschluss, erhältlich in den zwei attraktiven Farbkombinationen dunkelblau/weiß sowie schwarz/weiß. Daumen angenäht, dennoch relativ beweglich. In 8oz, 10oz, 12oz, 14oz sowie 16...
 
AIBA Boxing (englisch)
englisch, DIN A4, 161 Seiten Umfangreiches Jubiläumswerk zum 50-jährigen Bestehen des Weltboxverbandes AIBA, 1996. Inklusive der Resultate aller Welt- und Europameisterschaften, olympischer Boxturniere und sämtlicher offizieller Anlässe. Ein umfangreiches Nachschlagewerk über das Amateurboxen.
 
Ju-Sports Ju-Sports Leder Boxhandschuhe Competition blau/weiß
erhältlich als 10 oz, 12 oz , 14 oz und 16 oz Modell Wettkampfhandschuh aus bestem Rindsleder. Mit weißem Punkt vorne auf der Schlagfläche und breitem Klettverschluss, der Daumen ist angenäht.

Besonderheiten:
aus bestem Rindsleder
mit stabilem Klett am Handgelenk für perfekten Halt
Ein Profi Handschuh in Top Qualität
Angenähter Daum...
 
Top Ten TopTen Kickboxhose Classic
klassische Kickboxhose, 100% Polyamid, geprägte Stoffstruktur pflegeleicht, waschmaschinenfest. Erhältlich in schwarz-rot weiß-rot, weiß-blau oder rot-schwarz sowie in den Größen 130-200 cm. TopTen Kickboxhosen werden aus einem neuen ultraleichtem Material mit eingewebter Stoffstruktur TopTen hergestellt. Der Glanzeffekt garantiert ein cooles Outfit. Ein modernes Design kommt modischen Gesichtspunkten zu Gute.

Das sind die Vorteile:

Der Schnitt ist auf den Kickboxsport zug...
 
FujiMae Box-Anzug aus Lycra
lieferbar in den Größen S, M, L und XL. Schwarz/weiß Lycra ist eine hochelastische synthetische Kunstfaser, und zeichnet sich durch hohen Tragekomfort bzw.durch eine perfekte Passform aus.
 
Top Ten Boxrock
blau, lieferbar in den Größen S - L, 100% Lycra Boxrock mit integrierter Innenhose (Hose mit kleiner Tasche)