Trockene Haut kann bei mangelnder Flüssigkeits- und Vitaminzufuhr auftreten

Portrait of beautiful laughing female doctorTrockene, rissige und juckende Haut ist extrem unangenehm. Zur Linderung und Vorbeugung ist eine tägliche Hautpflege besonders wichtig.

Eine gesunde und schöne Haut wünscht sich jeder, Geschmeidigkeit und Zartheit sorgen für ein angenehmes Hautgefühl. Nicht nur im Winter kennen jedoch viele dieses Problem: Die Haut ist trocken, gerötet und rissig. Die Ursachen sind dabei vielfältig: Verschiedene innere und äußere Einflüsse können zu trockener Haut führen.

Die Ursachen trockener Haut sind vielfältig

Zu den inneren Ursachen zählen genetisch bedingte Neigungen zu Hautproblemen, natürliche Hautalterung und dermatologische Krankheiten. Trockene Haut macht vielen besonders bei kalten Temperaturen zu schaffen, da die Talgdrüsen hier weniger Lipide produzieren, sodass die schützende Hautbarriere durchlässig werden kann. In der kalten Jahreszeit häufen sich zudem äußere Faktoren wie Wind und niedrige Luftfeuchtigkeit. Trockene Haut kann ebenso als Nebenwirkung bestimmter Medikamente oder Therapien sowie durch mangelnde Flüssigkeits- und Vitaminzufuhr auftreten. Auch Fehler bei der Hautpflege können eine Rolle spielen.

Die Symptome

Erhält die Haut längere Zeit nicht genügend Feuchtigkeit und Lipide, spannt sie und wird rau. Eine Rötung betroffener Hautstellen, Risse, Schuppen sowie ein unangenehmes Jucken und Brennen sind weitere Symptome trockener Haut. „Generell kann jede Hautpartie austrocknen, es gibt jedoch Körperstellen, die häufiger betroffen sind: die Hände, da sie verstärkt äußeren Belastungen wie Kälte oder UV-Strahlung ausgesetzt sind, oder die Schienenbeine, da hier vergleichsweise wenig Talgdrüsen in der Haut vorhanden sind“, weiß Dr. Ursula Jonas von mediherz.de .

Was hilft bei trockener Haut?

Wer längere Zeit unter extrem trockener Haut leidet, sollte von einem Dermatologen die Ursache klären lassen. Generell ist zur Linderung und auch zur Vorbeugung die tägliche Pflege mit hautfreundlichen Produkten zu empfehlen. „Besonders gut eignen sich Lotionen mit Urea und Lactat, beispielweise Eucerin Repair Lotion mit 10% Urea . Diese unterstützen die Haut bei der Bindung von Feuchtigkeit und können so Symptome wie Spannungsgefühle oder Rauheit reduzieren“, erklärt Dr. Ursula Jonas. Wichtig ist auch, die Haut nicht verstärkt reizenden Umwelteinflüssen auszusetzen sowie ausreichend Flüssigkeit und Vitamine zu sich zu nehmen.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 4.02.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kategorien: Gesund und Fit
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Budoten CH Produktvorstellungen, Kampfsportangebote und Schnäppchen
  • Budoshop
  • Kendo24 Unser Name ist Programm. Alles für den Kendoka. Preiswerte Artikel
  • Budo1 Die Nummer 1 für Kampfsportartikel

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen