Vollnarkose beim Zahnarzt – eine Chance für Angstpatienten

Die Vollnarkose beim Zahnarzt ist umstritten. Zu viel Risiko und hohe Kosten für einen normalen Zahnarztbesuch, argumentieren die einen. Eine große Chance für Angstpatienten bei geringen Risiken, so die Meinung der anderen. Die ambulante Vollnarkose beim Zahnarzt – eine Erleichterung für den Patienten?

Dr. med. dent. Litter, MSc MSc, ist niedergelassener Zahnarzt in der Münchener Praxis DC1 und auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert. Die Vollnarkose wird in der Zahnarztpraxis DC1 insbesondere zu Beginn einer Behandlung von Angstpatienten eingesetzt. Die Kritik, dass die Vollnarkose dabei lediglich ein lohnendes Geschäft für den Zahnarzt sei, verärgert ihn. „In unsere Praxis kommen Menschen, die seit über einem Jahrzehnt den Besuch beim Zahnarzt vermieden haben, aus einer tiefverwurzelten Angst heraus. Diese Menschen leiden zum Teil seit Jahren unter Zahnschmerzen, die sie mit Schmerzmitteln betäuben. Die Betroffenen haben vermehrt Infektionen in der gesamten Mundhöhle, starken Mundgeruch und verfärbte Zähne. Und nicht selten leben Betroffene von Zahnarztangst gesellschaftlich isoliert, weil sie sich für ihr Aussehen schämen. Wenn sie diesen Menschen nun vorschlagen, lediglich „ein bisschen die Zähne zusammen zu beißen“, wo sie doch gerade erst den Mut gefasst haben, erstmalig wieder eine Praxis zu betreten, lassen sie die Betroffenen mit ihrer Angst allein und werden sie garantiert nicht wiedersehen. Geholfen ist ihnen damit nicht. Und exakt für diese Gruppe der Angstpatienten ist die Vollnarkose eine erste Chance ihre Zähne und ihre kranke Mundhöhle behandeln zu lassen.“

Doch die Vollnarkose ist auch mit Risiken verbunden. Während einer Vollnarkose muss der Patient künstlich beatmet werden, alle lebenswichtigen Körpervorgänge müssen durchweg kontrolliert werden. Hinzu kommen zum Teil Nachbeschwerden wie beispielsweise Übelkeit, Halsschmerzen oder Herz-Kreislaufprobleme nach dem Aufwachen. Und dennoch: In den letzten 20 Jahren ist die Vollnarkose fast so sicher geworden wie eine Reise im Flugzeug. Das Risiko beträgt heute im Normalfall nur noch 1:100000.

Minimiert werden können Risiken u.a. durch ein ausführliches Gespräch im Vorfeld der Narkose, bei dem alle gesundheitlichen Beschwerden des Patienten in Ruhe erfasst und berücksichtigt werden, eine moderne technische Ausstattung in der Zahnarztpraxis ist notwendig und die Basis für einen sicheren Narkoseverlauf, doch vor allem sollte ein qualifiziertes Team aus Zahnarzt, Anästhesist und Pflegepersonal den Patienten nicht nur während der Behandlung, sondern auch im Anschluss im Aufwachraum verantwortungsvoll betreuen, um im Fall einer Komplikation sofort reagieren zu können.

Die Kosten für eine Vollnarkose werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur in Ausnahmefällen übernommen, so übernimmt ein Teil der Krankenkassen die Kosten, wenn die Zahnarztangst seitens eines Facharztes für Psychiatrie bestätigt ist. Einige Privatversicherungen übernehmen zumindest anteilsweise die Kosten. In der Regel sind die Kosten für die Vollnarkose jedoch von dem Versicherten selbst zu tragen und liegen je nach Aufwand zwischen ca. 300€ und 1200€.

Ist eine Vollnarkose die einzige Möglichkeit für einen Angstpatienten sich behandeln zu lassen? „Die Vollnarkose ist meist die Chance, den Angstpatienten überhaupt erstmals wieder an eine Behandlung heranzuführen und gleich in nur einer Sitzung so viel zu behandeln, wie es zahnmedizinisch vertretbar ist.“ Langfristig setzt jedoch auch die Zahnarztpraxis DC1 (www.dc-eins.de) auf andere Methoden, um Menschen mit Zahnarztangst bei der Überwindung ihrer Angst zu unterstützen. So wird in der Praxis stufenweise das Vertrauen zwischen Zahnarzt und Patient aufgebaut. Der Patient erhält durchweg ehrliche und enttäuschungsfreie Information. Und ist der Patient erstmals soweit sich ohne eine Vollnarkose an eine Behandlung zu wagen, wird er bei DC1 mit einer Methode unterstützt, in der der Patient die Kontrolle während der Behandlung behält.

Für Zahnarzt Dr. Litter bleibt es Ziel, den Angstpatienten langfristig angstfrei zu behandeln. „Doch bis zu diesem Zeitpunkt ist es ein langer, aber lohnender Weg, und die Vollnarkose unterstützt uns darin, diesen Weg überhaupt erst zu gehen.“

Quelle: openPR

geschrieben von: ralphp am: 27.07.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Ich persönlich kann sagen das es als Angstpatient der ebenfalls immer mit einem unguten gefühl zum zahnarzt geht auch auf den zahnarzt selbst ankommt. gerade was die unzureichenden Informationen angeht.
Das ist ein Kritikpunkt an viele Ärzte, der Mensch als Angstpatient wird nicht ernst genommen. Ich selbst habe viele Zahnarztwechsel hinter mir , denn jetzt habe ich hoffendlich den richtigen Zahnarzt gefunden. Dieser nimmt sich Zeit und erklärt alles bis in kleinst Detail. Sorgen oder Bedenken darf ich sogar ansprechen. Natürlich möchte ich nun nicht über jeden einzelnen Schritt informiert werden den der Arzt während der Behandlung macht. Jedoch ist es wichtig für einen Angstpatienten das diesem erstmal die Angst genommen und dieser sich dann beruhigt der Zahnbehandlung unterziehen kann.

Great site, wertvolle und sehr nützliche Informationen hat man zusammengestellt, für die ich wirklich dankbar bin.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wettkampf-Artikel im Shop

 
Aetzkunst Diamantfacettierte Unterlegscheibe
Unterlegescheiben für 50mm Embleme, diamantfacettiert, goldfarbig. Lieferbar in der Größe 58mm.
 
DanRho Tisch-Stoppuhr Mesotron
Abmessungen 175 x 130 x 40-95 mm. Durchmesser des Zifferblattes 110 mm, Gewicht ca. 375 g. Diese Uhr kann sowohl als Tisch- oder Wandstoppuhr eingesetzt werden. Die Zeitmessung erfolgt über ein 21 KHz-Quarz-Oszillator. Messbereich 0-60 Sekunden, 0-60 Minuten. Innere Skala: 1-100-100 Min. Die Lieferung der Tisch-Stoppuhr erfolgt inkl. Batterie 1,5 V.
 
DanRho Fernbedienung für Fight Timer
Mit Infrarotstrahlen, Reichweite: 15 m. Versorgung: mit Alkali-batterie 9 Volt. Betriebsautonomie: etwa 140.000 Arbeitsgänge!

Robuster Aluminiumbehälter mit den Abmessungen: 14,5 x 5,5 x 2,2 cm. Membrantastatur, kann nicht durch Schmutz oder Flüssigkeiten beschädigt werden.
 
KWON Taekwondo-Urkunde
Format 30 x 21 cm, farbig bedruckt ohne Vordruck Diese Taekwondo-Urkunde ist mit einem attraktiven Taekwondo-Motiv vorbedruckt.
Der verwendete kräftige Karton im Format DIN A4 kann nach Belieben im Freiraum gestaltet und bedruckt werden.

So lässt sich diese Urkunde sowohl als Teilnehmerurkunde verwenden, als Siegerurkunde für Wettkämpfe...
 
Karate Kumite Gilles Cherdieu
DVD, Gesamtlaufzeit 45 Minuten In französischer Sprache (auch ohne Französischkenntnisse leicht verständlich). Gilles Cherdieu wurde bereits Welt- und Europameisterin im Kumite.

In diesem Lernfilm zeigt Weltmeister Cherdieu seine seine Spezialtechniken und Kampfstrategien.
 
Budoland Handstoppuhr
zum Zeit abnehmen Handstoppuhr mit zwei Ziffernblättern für gleichzeitiges Zeitstoppen.
 
Top Ten Individual Timer MMA Pyramid
Individual Timer MMA Pyramid, Maße ca. 27 x 19 x 28 cm. Elektronischer Countdown - Timer mit LED und Sound, ideal für Fitness, Workout oder Zirkeltraining. Standfläche 27 x 19 cm

Trainingszeit kann eingestellt werden auf 1,5, 2, 3, 4 oder 5 Minuten, die Pause auf 15, 30, 45 oder 60 Sekunden, zusätzliche Intervalleinstellung auf 0, 15, 30, 45 od...
 
Karate Weltmeisterschaft 2008 in Tokyo Best Fights
DVD, Gesamtlaufzeit 40 Minuten ohne Kommentar, original Ton der Umgebung! Diese DVD zeigt die besten Kämpfe der Weltmeisterschaft 2008 in Tokyo.
 
DanRho Urkunde Karate beige
Urkunde aus hochwertigem marmoriertem Edel-Karton, Größe: 21 x 30 cm Ideale Auszeichnung für Wettkampfsieger u.Ä.