Waffenrecht – alles sehr undurchsichtig

handschelle-polizei-verhaftungDas Problem ist, daß die meisten Menschen die Definitionen von Waffen, Schusswaffen, Blankwaffen, Hiebwaffen, verbotenen Gegenständen etc. nicht kennen bzw. das Waffengesetz nicht kennen. Gültig ist es aber trotzdem und die Strafen sehr real.

Die Teleskopschlagstöcke sind Hiebwaffen. Bis vor der letzten Änderung des Waffengesetzes, durften diese auch geführt werden. Dies ist nun nicht mehr der Fall (gilt auch für Schlagstöcke). Ein Kunde, der einen Ersatz kauft, wäre also in der irrigen Annahme, daß dies immer noch erlaubt sei.

Das Führen von Waffen ist in der Öffentlichkeit nicht gestattet. Trotzdem aber ist der Besitz vieler Waffen legal. Kommt es zu einer Notwehrsituation kann u.U. sogar der Einsatz verbotener Waffen zur Gefahrenabwehr rechtlich zulässig sein! Wer soll da noch durchsehen?

Selbst ein Kubotan ist dem Sinne nach eine Hiebwaffe. Allerdings wurden Kubotane trotz ihrer Größe vom BKA als Schlüsselanhänger definiert (!) und dürfen damit geführt werden.

Hier noch ein paar weitere Anmerkungen, die vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen:

Dass Waffen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden dürfen ist so nicht ganz richtig. Dies gilt nur für öffentliche Veranstaltungen wie Demonstrationen, Konzerten, Sportveranstaltungen etc. Fahrten mit Bus und Bahn zählen dagegen nicht (!) zu öffentlichen Veranstaltungen.

Beispiele: Eine scharfe Schusswaffe darf von einem Waffenscheininhaber (nicht Waffenbesitzkarte!!!) in der Öffentlichkeit geführt werden. Eine Gasdruckwaffe darf mit einem kleinen Waffenschein ebenfalls geführt werden.

Bei Messern wird es schwieriger. Messer sind zunächst als Werkzeuge definiert und diese dürfen auch prinzipiell geführt werden, ebenso wie Macheten und Äxte. Kann zwar sein, daß dann jemand von einer Streife kontrolliert wird, aber illegal ist es nicht. Einschränkungen gibt es bei der Art der Messer. Sind Messer ursprünglich für Armee o.ä. konzipiert worden, gelten diese als Waffen (Kampfmesser, Bajonette, Dolche(zweischneidig)). Diese dürfen besessen (jeder ab 18) und transportiert (in einem mit einem Schloß verschlossenen Behältniss; dies gilt übrigens auch für Küchenmesser mit Klinge länger 12cm) werden, aber nicht geführt. Das bedeutet, daß ein Erwachsener einen Dolch mit weniger als 12cm Länge, also eine Waffe, völlig legal und ohne weitere Erlaubnis führen darf (bis auf die obigen Ausnahmen).

Normale Messer unterhalb 12cm Klingenlänge unterliegen zunächst keinen Einschränkungen. Bei Einhandmessern gibt es solche. Diese sind übrigens auf eine Initiative des ehemaligen Berliner Innensenators Körting zurückzuführen. Ursprünglich wurden Einhandmesser nach dem ersten Weltkrieg entworfen, damit die vielen Kriegsversehrten ihr Messer auch mit nur einem Arm (bzw. Hand) öffnen konnten. Da aber, speziell in Berlin, bestimmte Klientel nach dem Verbot der Butterflymesser (diese sind im Original hochwertige Messer (mit abgerundeter Spitze) der philippinischen Fischer, welche diese zur Reparatur ihrer Fischernetze verwenden ohne sich zu verletzen; Die Billigstvarianten in Deutschland waren dagegen reine Stichwerkzeuge) auf die Einhandmesser umgestiegen sind, wurde deren Gebrauch auch eingeschränkt. Merke: Verbote bringen nichts. Diese Leute würden auch einen Schraubendreher nehmen.

Es gibt auch „verbotene“ Gegenstände. Diese dürfen weder geführt noch besessen (!) werden. Da fallen z. B. Butterflymesser, Stahlruten, Schlagringe, Totschläger und Wurfsterne darunter. Nunchakus gelten offiziell als „Würgeholz“, was völliger Blödsinn ist, falls dies mal jemand probiert haben sollte. Von denen sind selbst Übungsausführungen aus Schaumstoff (wirklich wahr !) verboten.

Insgesamt ist diese Materie eine ziemlich unübersichtliche und schwierige. Nimmt man dann noch das Notwehrrecht dazu (von dem Kamfpsportler auch eine gehörige Ahnung haben sollten), dann gibt es viele Möglichkeiten, selbst als vollkommen gesetzestreuer Bürger, Fehler zu machen und mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.

Peter M.

geschrieben von: ralphp am: 1.04.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 von 5)

Kommentare

Hallo Peter,

danke für die Infos. Leider ist es oft noch so, dass ich z.B. auch in diversen Diskotheken oder auch Stadien Probleme mit dem Kubotan hatte. Zwar ist der in DE nicht verboten, aber es gilt hier immer noch das Hausrecht.

Grüße

Wenn mit Problemen wegen eines Kubotan zu rechnen ist, sollte der Kubotan durch einen entsprechend stabilen Kugelschreiber ausgetauscht werden. Im Ergebnis ist ein Kubotan nichts anderes als ein auf die Bedürfnisse der Selbstverteidigung angepasster Kugelschreiber oder kurzer Stock. Im Ergebnis hat man einen Quasi-Kubotan, also einen Kugelschreiber, der wohl kaum zu Beanstandungen führen dürfte. Und mehr noch: Dieser Kugelschreiber lässt sich exakt so wie der Kubotan auch einsetzen und verwenden. Es muss nicht der „echte“ Kubotan sein …

Das Besondere bei all diesen Regeln, Gesetzen und Verordnungen ist, dass selbst Fachleute häufig nicht wirklich durchblicken, bzw. vollständige Kenntnis von der Sachlage haben. Ich bin mir nicht einmal sicher ob es nicht Unterschiede im Bereich der Bundesländer gibt. Im Prinzip kann man mitführen was man will. man sollte mit „verbotenen“ Gerätschaften nur kein Aufsehen erregen, oder der Polizei auffallen. Man muss auch wissen das im Bereich Polizei und Justiz den Begriff „Hilfsmittel der körperlichen Gewalt“ gibt. Ein Begriff der in erster Linie Dinge meint, die bei einer Auseinandersetzung hilfreich sind. Handschellen zum Beispiel. Der Begriff umfasst aber auch alle Gegenstände, die nicht ausdrücklich als „Waffe“ deklariert sind, bei einer körperlichen Auseinandersetzung, bei Polizei und Justiz bekannt unter dem Begriff „Unmittelbarer Zwang“, eingesetzt werden um zu gewinnen/jemanden unter Kontrolle zu bekommen. Und, hier wird es heikel, ein Hilfsmittel der körperlichen Gewalt (nahezu jeder Gegenstand) kann deklariert werden „als Waffe missbraucht“, bzw., eigentlich ein Gegenstand, aber trotzdem eine Waffe. Das sollte man wissen. Und zu den Kenntnissen eines Kampfsportlers über Notwehrrecht/Notwehrparagraphen, die Ralpfp schon erwähnte, sollte man wissen das es unter Umständen nachteilig sein kann Kampfsportler zu sein, wenn die Sache einer Auseinandersetzung vor Gericht kommt. Egal ob mit oder ohne Waffe. Ich habe mich beim Thema Kampfsportler und Selbstverteidigung schon dazu geäußert. So eine Sache ist in einer Verhandlung immer eine Einzelfallentscheidung. Verschiedene Aspekte können zum positiven oder negativen Urteil für einen selber führen. Ob man Kampfsportler ist, dass kann sehr schnell so ein Aspekt sein Der Einsatz von Waffen, oder jedweden Gegenstandes der als Hilfsmittel der körperlichen Gewalt benutzt wurde ebenso. Man bedenke: Man kämpft vielleicht um sein Leben, die eigene Unversehrtheit, man handelt in Notwehr, aber man kann unter Umständen verurteilt werden, wenn die Würdigung aller Fakten und Indizien gegen einem selbst sprechen. Versteht mich nicht falsch, wenn es um das eigene Wohlergehen geht, dann kämpft man mit allen Mitteln. Aber man sollte gut überlegen was an Waffen/Gegenständen man irgendwohin mitnimmt. Das Wissen um solche Sachen sollte man immer ein wenig im Hinterkopf haben.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Bruce Lee Jeet Kune Do Jeet Kune Do – Der Weg der Abfangenden Faust
  • Kickboxshop Kickboxing – Alles für Kickboxen: Sandsäcke, Hosen, Jacken, Anzüge, Boxhandschuhe und was mann/frau sonst noch braucht.
  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.
  • Europäische Waffen Helme, Rüstungen, Schwerter, Armbrüste, Hellebarden, Speere, Degen, Rapiere und mehr

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Budoten Karate Shop

 
KWON Karateanzug Tradition Black 8 oz
Karategi schwarz, leichtes Einsteigermodell, Lieferung mit weißem Gürtel, erhältlich in den Größen 110 - 210 cm Stabiles Modell aus festem, Schweiß aufsaugendem Canvas (100% Baumwolle), schwarz eingefärbt. Dieser leichte Anzug ist vielseitig einsetzbar. Hose mit eingearbeitetem Kickzwickel und Elastikbund mit zusätzlicher Schnürung.
 
schlatt-books (sake) Die leere Hand - Selbstbegegnung auf dem Weg des Karate-Do
DIN A5, 312 Seiten, 31 Fotos, gebundene Ausgabe Dies ist die Autobiographie des höchstrangigen nicht-japanischen JKA-Meisters: Stan Smith, 7. Dan, Chefausbilder der Südafrikanischen JKA und der Africa JKA Karate Organzations. In diesem Werk gewährt Shihan Stan Schmidt dem Leser Einblick in sein Leben und teilt mit ihm seine Erfahrungen aus 40 Jah...
 
Adidas Karate Fußschutz adidas
aus Kunstleder, erhältlich in S, M, L und XL, in blau oder rot adidas Fußschutz für Karate rot oder blau aus EVA Schaum und PU Außenhaut mit Klettverschluss. Ferse verstärkt.. Lieferung erfolgt paarweise.
 
KWON Matte RG 260 gelb
Lieferbar in den Größen 100x100 cm und 100x200 cm sowie in 4 oder 5 cm Stärke. Voll-Schaumstoff-Verbund-Tafeln. Oberseite und Seitenkanten kaschiert mit Kodokan-Bezug aus Polyester-Gewebe mit Vinylbeschichtung, in Reisstrohprägung. Unterseite mit Rutschfest-Gewebe kaschiert. Abwaschbar und pflegeleicht.
Raumgewicht: ca 260 kg pro m³
Stärke: 4 cm

Hinweis für den W...
 
KWON JUDO-MATTE Tatami CLUB LINE
Lieferbar in rot, grün, gelb oder blau. Je 1 x 1 m, 4 cm Stärke. Mit den preisgünstigen CLUB LINE Matten verwandeln Sie in wenigen Augenblicken einen ganz normalen Boden in einen dämpfenden und

weitgehend rutschfesten Sportboden.
Diese 4 cm starken Matten mit Verbundschaumkern (230 kg pro cbm) eignen sich sehr gut als Trainingsmatten.

Mit PVC-...
 
Kata Teil 1 - Efthimios Karamitsos (Bunkai)
ca. 75 min, deutsche Sprache, DVD, Bunkai (Kata-Anwendung von Jion, Kanku Dai und Hangetsu) der wichtigsten Techniken Kata Bassai Dai & Enpi

Von DKV Karate Bundestrainer Efthimios Karamitsos 6.Dan

Efthimios Karamitsos demonstriert zusammen mit den erfolgreichen Nationalmannschaftsmitgliedern Schahrzad Monsouri, Sigi Hartl und Michael Mack Kata in Anwendung auf höchstem Niveau. Bassai Dai und Enpi, zwe...
 
adidas Karateanzug K220SK Kumite
Weißer Karate-Gi. Lieferbar für die Größen von 150 - 195 cm, auch in Zwischengrößen erhältlich. 65% Baumwolle und 35% Polyester - Stoffgewicht ca. 220 g/m² (ca. 8 oz) adidas Karateanzug K220SK Kumite - WKF approved.

Das atmungsaktive und leichte Material gewährleistet größtmögliche Bewegungsfreiheit. Das ClimaCool Material verbessert die Absorption von Nässe und gewährleistet ein schnelleres Trocknen des Anzuges nach dem Waschen.

Bei fachgerechtem W...
 
Bercy 2009
DVD in französisch, TV-System: PAL, Laufzeit ca. 180 min ehen Sie Bercy 2009! Die größte Kampfkunst Show der Welt findet jedes Jahr in Paris statt. 30 spektakuläre Demonstrationen und ein weltklasse Kyokushinkai Turnier plus das Goty Finale (MMA)
 
Ju-Sports Karate-Shirt Trace schwarz
Schwarzes Karate Shirt mit Druck. Lieferbar in den Kindergrößen 128 - 152 und in den Erwachsenengrößen XS - XXXL. Super stylisches Shirt aus der Ju-Sports C14 Kollektion. Das Shirt besteht zu 100% aus gekämmter und gewaschener Baumwolle. Das Shirt geht daher auch kaum ein.

Es fühlt sich sehr angenehm an und hat eine gute Länge. Die Passform ist sportlich, das tolle Design ist vorne auf das Shirt gedruckt...