Warum Darmreinigung zur Zahngesundheit beiträgt

zahn-apfel-obst-zaehneEine gesunde Darmflora ist die Grundvoraussetzung für ein intaktes Immunsystem. Daher bedeutet Darmreinigung aktive ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Die Tierwelt macht es vor: Wölfe fressen Gras, Affen kauen Bitterkräuter, um ihr Verdauungssystem wieder auf Vordermann zu bringen und den Darm zu reinigen. Von der Antike bis in die 1940er Jahre wurde auch in der Humanmedizin die Darmreinigung als Therapie zur körperlichen Entgiftung und Heilung eingesetzt. Und Zahngesundheit hängt in hohem Maß von Gesamtgesundheit ab, denn Zähne und Körper sind eng miteinander verbunden.

Dieses jahrhundertealte Wissen wurde in der modernen Medizin lange Zeit vernachlässigt und kehrt erst langsam wieder in das Bewusstsein von Patienten und Ärzten zurück. Am Beispiel Amalgam werden die Zusammenhänge zwischen Körper- und Zahngesundheit besonders gut deutlich.

Gift kann nicht unbedenklich sein!

Immer wieder machen Wissenschaftler auf die Gefahr von Amalgam aufmerksam. Schon 1939 beschrieb der Chemieprofessor Dr. Alfred Stock ausführlich die katastrophalen gesundheitlichen Risiken von Amalgam und auch der Arzt Dr. Joachim Mutter schildert in seinem Buch „Amalgam. Risiko für die Menschheit: Quecksilbervergiftungen richtig ausleiten“, wie Amalgam die Gesundheit beeinträchtigt. In Studien wurden die toxischen Auswirkungen von Zahnfüllungen aus Amalgam nachgewiesen. Dessen ungeachtet erklärte die EU-Kommission im Jahr 2008 Amalgam für unbedenklich. Ihre Empfehlungen stützte sie dabei auf Testergebnisse von Urinuntersuchungen und Tierversuch. Aber Gift bleibt Gift! Jedem Laien ist klar, dass das nicht unbedenklich sein kann.

Rückstande im gesamten Organismus nachgewiesen

Versuchstiere können nicht über Kopfschmerzen klagen und mit dem Urin ausgeschwemmte Giftstoffe geben keinen Aufschluss darüber, was das im Gehirn und den übrigen Organen zurückgebliebene Gift auslöst! Dort lagert es sich nämlich ab, wenn es als Zahnfüllung eingesetzt wird. Das bestätigt sogar die von den Amalgam-Befürwortern viel beachtete Münchner Amalgamstudie aus dem Jahr 2008. Amalgam ist um ein vielfaches giftiger ist als die Nervengifte Blei oder Arsen. Die Länder Schweden und Norwegen haben daher im Alleingang den Einsatz von Amalgam bereits verboten.

Eigeninitiative notwendig

Etwa 90 Prozent der Bundesbürger sind mit Amalgamfüllungen versorgt. Gleichzeitig nehmen Allergien und Stoffwechselstörungen in den letzten Jahren dramatisch zu. Viele Fachleute gehen davon aus, dass Zahnfüllungen aus Amalgam das Problem verstärken. Sie raten zur Amalgamentfernung und systematischen Entgiftung des Körpers. Die Hamburger Zahnärztin und Heilpraktikerin Dr. med. dent. Angela Zimmer ist auf die schonende Entfernung von Amalgam und Entgiftung des Körpers spezialisiert: „Es ist traurig, dass das hochgiftige Amalgam in Deutschland immer noch erlaubt und in den Patientenkörper als Zahnfüllung eingebracht werden darf.“ In ihrer ganzheitlich orientierten Praxis erlebt sie immer wieder Patienten, die unter Amalgamvergiftungen leiden. Oft kommen auch Stoffwechselstörungen hinzu, die Zahnfleischentzündungen hervorrufen.

Entgiftung und Darmsanierung

Für eine gründliche Darmreinigung stehen heute verschiedene Methoden zur Verfügung, die unkompliziert und einfach durchzuführen sind. Dr. Zimmer empfiehlt nach der schonenden Amalgamentfernung unter Schutz die Entgiftung durch naturheilkundliche Ausleitverfahren und die Hydro-Colon-Therapie. Dabei handelt es sich um eine sanfte und gründliche Darmreinigung, der sich die Darmsanierung anschließt. Die Darmreinigung entfernt gespeicherte Gifte und Schlacken. Die Darmsanierung sorgt dafür, dass die gesunde Darmflora wiederhergestellt wird. Das ist notwendig, damit Gifte und Stoffwechsel-Endprodukte, die durch den Verdauungsprozess entstehen, abtransportiert werden. Der Entgiftungsprozess bei Amalgamvergiftungen ist individuell unterschiedlich.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 5.03.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

Chinesische Schwerter