Was ist besser Judo oder Jiu-Jitsu?

Das heutige Judo ist nur ein kleiner Teilbereich alter traditioneller Kampfkünste. Je komplexer das System ist, desto mehr Möglichkeiten hat der Prakizierende.

Judo basiert auf Würfen, Hebeltechniken, Festhalten und Würgegriffen. Alle diese Techniken setzen voraus, dass man dem Angreifer gefährlich nahe kommt, sozusagen schon nahezu an ihm klebt. Man muss ihn greifen, aus dem Gleichgewicht bringen, werfen und dann eine finale Hebeltechnik / Würgetechnik einsetzen. Oder man belässt es beim Wurf.

Doch bevor man all dies machen kann, muss man zunächst die Ferndistanz (vor den „Körperwaffen“ sicher), die mittlere Distanz (Distanz für Fußtechniken und Fauststöße) überwinden. Erst dann kann man kämpfen.

Jiu-Jitsu (nicht Ju-Jutsu) ist eine alte waffenlose Kampfkunst, die die Samurai praktizierten, um sich auch ohne Schwert verteidigen zu können. Hier werden ausschließlich Abwehrtechniken gegen verschiedenste Angriffe geübt.

Judo heute ist ein Sport. Wettkampfsportarten sind im Ernstfall nur bedingt einsetzbar, da viele effektive Techniken aus Gründen der sportlichen Fairness oder aufgrund ihrer Gefährlichkeit heute nicht mehr im Repetoire der Kampfkunst enthalten sind.

Doch eines sollte nie vergessen werden: Nicht die ausgeübte Kampfkunst ist besser – also z.B. Judo oder Jiu-Jitsu … Es geht immer um die Frage, welcher Vertreter einer Kampfkunst seine Kampfart besser beherrscht. Es wird immer der besser Kämpfer gewinnen niemals eine Kampfsportart / Kampfkunst, welche angeblich die beste ist. Wenn es eine solche „effektivste“ Kampfsportart gäbe, dann hätten wir heute auf der Welt nur noch eine Kampfsportart, weil sich diese beste durchgesetzt hat.

Jeder Kampfkunst hat Vor- und Nachteile, so wie auch jeder Mensch unterschiedliche Voraussetzungen mitbringt. Insofern gibt es keine „bessere“ oder „schlechtere“ Kampfkunst sondern nur für das einzelne Individuum geeignetere oder weniger geeignetere Kampfkünste.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass bei gleichen technischen Voraussetzungen im Judo meistens der Kämpfer mit der größeren Körpermasse gewinnt … Dies ist beispielsweise im Jiu-Jitsu nicht zwangsläufig der Fall.

Aber letztlich kann mein Rat nur lauten: Probiere beides aus! Bleibe dann bei dem, was Dir mehr Spaß macht, was Dir persönlich mehr bringt.

geschrieben von: ralphp am: 5.01.2009
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Meiner Meinung nach sind Jiu-Jitsu und Judo nicht vergleichbar, da das eine eine Kampfkunst, das andere eine Kampfsportart ist. Aus diesem Grund sollten erst einmal die Begriffe Kampfkunst und Kampfsport klart definiert werden und zwar als unfair und fair. Danach ist dementsprechend auch der Technikstamm ausgelegt, welcher den Kampfverlauf sehr deutlich beeinflussen kann.

Ich glaube schon, dass man jede beliebige Art des Kampfes miteinander vergleichen kann. Was man jedoch nicht eindeutig definieren kann ist: Was ist besser und was ist schlechter. Jede Art des Kampfes hat ihre Vor- und Nachteile.
Was man nun als „Kampfkunst“ oder „Kampfsport“ bezeichnet ist eine gesonderte Diskussion wert. Ich bezeichne daher sowohl Judo als Jiu-Jitsu vorerst als „Kampfart“.
Ich persönlich würde auch die Begriffe „fair“ und „unfair“ beim Vergleich von Kampfarten nicht verwenden. Besser wäre wohl „effektiv“ oder „nicht / weniger effektiv“.
Warum wurden denn Kampfsysteme entwickelt? Es ging doch immer nur darum, besser zu sein als der Kontrahent. So wurden auf jede Art des Angriffs verschiedene Abwehrtechniken ersonnen, die wiederum ihrerseits neue Gegentechniken auf den Plan riefen.
Bei den meisten Kampfarten im Sportbereich wurden viele effektive Techniken aufgrund ihrer Gefährlichkeit entfernt. Es wurden Regeln ersonnen, die bestimmte Techniken verbieten. Der Kämpfer lernt häufig nur noch wie man Punkte erzielt, nicht aber wie man wirklich effektiv kämpft. Wer sich nicht an die festgelegten Regeln hält wird als „unfairer“ Kämpfer abgestempelt. Dies mag im reinen Sportbereich Bestand haben. Wenn es aber um den Bereich der Selbstverteidigung geht halte ich eine Unterscheidung in „fair“ oder „unfair“ für fehl am Platze. Wer angreift – und dies betrachte ich als „unfairen“ Akt – muss auch mit angemessenen Reaktionen rechnen. Wer im Bereich der Selbstverteidigung „fair“ kämpft, läuft Gefahr, dass seine Gegenwehr uneffektiv ist. Dies wiederum eröffnet dem Angreifer weitere Möglichkeiten. Eine halbherzige Verteidigungstechnik reizt den Angreifer im Zweifel mehr als das sie diesen abschreckt.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstschutz / Security

 
Hoernecke Pfefferspray TW 1000 - Nebel Gigant
Pfeffersprays zur Tierabwehr mittels Sprühnebel. Die Konzentration des Wirkstoffs Oleoresin Capsicum, abgekürzt OC, liegt bei ca. 10 %. Inhalt: 150ml Höhe: ca. 17,5 cm Diese Pfeffersprays entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und gehören zur TW1000 Serie.

Der Wirkstoff wird aus schärfsten Pfefferschoten gewonnen und enthält den natürlichen Pfefferextrakt Oleoresin Capsicum (OC). Er führt zur blitzschnellen Reizung aller Atmungsorgane sowie zu einem se...
 
Budo International DVD Wagner - Defensive Tactics
Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Seargent Jim Wagner, bekannt für seine breite Erfahrung auf dem Feld und als Ausbilder, präsentiert uns in seinem neuen Video defensive Taktiken für Polizisten und Soldaten, um Konflikte in nicht lebensbedrohlichen Situationen zu meistern. Es werden detailliert Positionen, Bewegung, Einsatz der Kraf...
 
Body-Safe Sicherheitstasche
Body-Safe Wertsachentasche, Lang, Textil schwarz Body-Safe long Textil. Vorderseite: Innentasche mit Klettverschluss ca. 21 cm tief, 12 cm breit. Zwei Vortaschen mit Reißverschluss ca. 10 cm breit, 6 cm tief. Rückseite: Handyfach mit Klettverschluss. Verhindern Sie mit Body-Safe unerwünschte Zugriffe auf Ihr Geld und Ihre übrigen Wertsachen!
 
Böker Plus Böker Plus Nylon Pouch FC-2
Taschenlampenetui aus Nylon passend für Modell FC-2, Maße der Lampe: 102 mm, Durchmesser ca. 22 mm, Hergestellt in VOLKSREPUBLIK CHINA.
 
Bulltec Bulltec Handschellen
Bulltec Handschellen mit Scharn., Brüniert, mit Gürteletui Bulltec Handschellen mit Scharnier aus hochfestem Stahl, brüniert. Daher reflexfrei! Verriegelbar, mit Ersatzschlüssel und Gürteltasche. Gewicht komplett ca. 345 g.
 
KH-Security Handschelle Breitscharnier
Maße 220 mm x 75 mm x 10 mm Die Handschelle mit einem besonders breitem Scharnier, doppelter seitlicher Führungsnut am Haken und erweiterter Verstellmöglichkeit für breite Handgelenke.

Sie überzeugt durch eine echte Profi-Qualität und verfügt zudem über einen Feststellknopf (genannt Double Lock).

Das Metall ist v...
 
KH-Security 3 in 1 Auto Safety Tool
Maße: 120 mm x 47 mm x 55 mm, Gewicht: 122 g Dieses kleine, überaus hilfreiche Tool sollte in keinem Fahrzeug fehlen.

Das Auto Safety Tool bietet Ihnen 3 Funktionen: Glaszertrümmerer, Gurtschneider und helle LED-Taschenlampe.

Die LED Taschenlampe benötigt keine Batterien. LED wird mit Hilfe der Handkurbel betätigt. So können Sie...
 
KH-Security Pfefferspray FastnSecure, 15ml, Nebel
Maße ca. 90 x 25 x 20 mm - Pfefferspray Sprühnebel Inhalt 15 ml
- Höhe ca. 9 cm
- Reichweite 2 - 3 Meter
- Inklusive 360 Grad drehbarer Clip und ca. 90 cm Ausziehschnur

Fast n Secure ist das ideale Abwehrspray beim Shoppen, Spazierengehen oder Joggen. Mit Fast n Secure haben Sie Ihr Pfefferspray stets zur Ha...
 
KH-Security Sekundenschlafalarm Anti Sleep
Maße ca. 45 x 55 x 25 mm Funktion: Der Sekundenschlafalarm Anti Sleep von KH Security alarmiert Sie zuverlässig, wenn Ihr Kopf sich nach vorne neigt, d.h. wenn Sie beginnen einzunicken. Sie tragen ihn wie ein Headset oder befestigen ihn an Ihrem Brillenbügel. Der Sekundenschlafalarm wiegt nur ca. 12 g und ist somit kaum zu ...