Was ist MEINE Kampfsportart?

Hallo ich bin gerade 17 Jahre alt und möchte neben Basketball nun mit Kampfsport anfangen. Ich bin an die 2 Meter groß und ziemlich ungelenkig, was mir ein Hindernis zu sein scheint. Ich hab mal einen Fragenkatalog ausgefüllt um meinen typ konkreter zu beschreiben.

Warum willst Du Kampfsport erlernen? Zur Selbstverteidigung aber vor allem um schnelle, gezielte und flüssige Bewegungen ausführen zu können.

Bist Du an modernen oder traditionellen Kampfsportarten interessiert? Das ist mir recht egal.

Ist der Wettkampf für Dich wichtig? Ja das wäre schon ganz nice ;)

Soll es eine Vollkontakt oder „kontaktlose“ Kampfsportart sein? Ich hab mehr Lust auf Vollkontakt.

Was liegt Dir persönlich am meisten? Da ich keine Erfahrung mit Kampfsport habe kann ich das wohl eher schlecht beantworten.

Bist Du schnell oder langsam, kräftig gebaut oder eher etwas schwächer veranlagt? Dadurch das ich so groß bin, bin ich eher langsam, kräftig gebaut bin ich zu allem übel auch nicht gerade.

Bist Du eher aktiv oder passiv? Eigentlich bin ich ein passiver Typ möchte aber auch aktiv werden.

Magst Du aggressive oder brutale Techniken oder bevorzugst Du eher den sanften Weg? Es sollte auf keine Fall zu sanft sein. Ich möchte schon noch etwas vom Training bemerken.

Liegt Dir der Angriff oder die Verteidigung? Ich bin eher ein Typ für die Verteidigung glaube ich möchte aber auch angreifen können.

Kämpfst Du gern auf Distanz, mittlerer Distanz oder in der Nahdistanz? Das ist mir egal.

Möchtest Du lernen die Hände einzusetzen oder möchtest Du auch mit den Füßen kämpfen? Die Hände und Füße fände ich cooler.

Bist Du am Erlernen von Waffentechniken interessiert? Das wäre eine ziemlich tolle Zugabe ist aber nicht unbedingt notwendig.

Willst Du andere werfen oder möchtest Du andere werfen? Auch eine nette Zugabe aber nicht unbedingt von Nöten.

Ist Dir die Kampfkunst-Philosophie irgendwie wichtig? Falls es eine Kampfsportart mit Philosophie werden sollte wäre diese mir schon wichtig, falls nicht ist das auch nicht so schlimm.

Ich freue mich außerordentlich, dass Du Dir meinen Fragenkatalog angeschaut hast. Trotzdem kommen nach Deinen Antworten so ziemlich alle Kampfsportarten und keine in Frage.

Warum willst Du Kampfsport erlernen? Zur Selbstverteidigung aber vor allem um schnelle, gezielte und flüssige Bewegungen ausführen zu können.
» Die Koordination ist Grundlage jeder Kampfsportart.

Bist Du an modernen oder traditionellen Kampfsportarten interessiert? Das ist mir recht egal.
» Damit schließt Du schon einmal alles ein und nichts aus.

Ist der Wettkampf für Dich wichtig? Ja das wäre schon ganz nice ;)
» Nur sehr wenige Kampfkünste beeinhalten keine Wettkämpfe wie z.B. Aikido oder Jiu-Jitsu. Jedoch erscheint Dir der Wettkampf nichts das Wichtigste. Damit ist das Ergebnis noch immer offen.

Soll es eine Vollkontakt oder „kontaktlose“ Kampfsportart sein? Ich hab mehr Lust auf Vollkontakt.
» Wahrscheinlich ist Dir die Definition des Begriffs „Vollkontakt“ und „kontaktlos“ nicht wirklich geläufig, denn „kontaktlos“ bedeutet nicht „aus der Ferne“ oder „nur so tun als ob“. „Kontaktlos“ bedeutet eher „Kontrolle“ oder „Semi-Kontakt“, keinesfalls aber „keinen Kontakt“. Wenn es wirklich ausschließlich Vollkontakt sein sollte, dann wären Boxen, Thaiboxen, Kickboxen, Kyokushinkai Karate und ähnliches mehr in die engere Wahl zu ziehen.

Was liegt Dir persönlich am meisten? Da ich keine Erfahrung mit Kampfsport habe kann ich das wohl eher schlecht beantworten.
» Vielleicht hast Du ja schon den einen oder anderen Kampfsport gesehen und du findest ihn interessant, dann wäre hier vielleicht ein Ansatzpunkt.

Bist Du schnell oder langsam, kräftig gebaut oder eher etwas schwächer veranlagt? Dadurch das ich so groß bin, bin ich eher langsam, kräftig gebaut bin ich zu allem übel auch nicht gerade.
» Das ist weder ein Vor- noch ein Nachteil. Ich habe 2-Meter-Leute gesehen die erheblich schneller waren als anderen, die teils deutlich kleiner waren. Das richtige Training wird helfen.

Bist Du eher aktiv oder passiv? Eigentlich bin ich ein passiver Typ möchte aber auch aktiv werden.
» Mit Kampfsport kann man zwar seinen Umgang mit bestimmten Situationen schulen, die persönliche Einstellung beeinflussen, nicht jedoch seinen Grund-Charakter verändern.

Magst Du aggressive oder brutale Techniken oder bevorzugst Du eher den sanften Weg? Es sollte auf keine Fall zu sanft sein. Ich möchte schon noch etwas vom Training bemerken.
» Das war bei dieser Frage auch nicht gemeint. Wenn Du Kampfsporttraining betreibst, wirst Du nach dem Training in jedem Fall etwas merken. Man kann Techniken mit purer Kraft blocken oder aber die Kraft des Gegners nutzen. Man kann mit Fauststößen kämpfen oder aber den Gegner „sanft“ durch äußerst schmerzhafte Hebel oder Nerverdruckpunkte zur Aufgabe zwingen.

Liegt Dir der Angriff oder die Verteidigung? Ich bin eher ein Typ für die Verteidigung glaube ich möchte aber auch angreifen können.
» Im Kampfsport-Training wirst Du beides lernen. Angriff und Verteidigung gehören untrennbar zusammen.

Kämpfst Du gern auf Distanz, mittlerer Distanz oder in der Nahdistanz? Das ist mir egal.
» Wunderbar. Dann ist alles weiterhin offen.

Möchtest Du lernen die Hände einzusetzen oder möchtest Du auch mit den Füßen kämpfen? Die Hände und Füße fände ich cooler.
» Damit fiele das klassische europäische Boxen aus dem Katalog, denn dort sind nur die Hände erlaubt. In nahezu allen anderen Kampfsportarten werden auch die Füße mehr oder weniger intensiv benutzt.

Bist Du am Erlernen von Waffentechniken interessiert? Das wäre eine ziemlich tolle Zugabe ist aber nicht unbedingt notwendig.
» Nur relativ wenige Kampfsportarten beeinhalten auch Waffentechniken. So z.B. das Aikido, Ninjutsu, Kung-Fu, Tai Chi, Wushu, Kobudo. Die meisten Kampfsportarten konzentrieren sich auf waffenlose Kampftechniken. Im Ernstfall hat man ja meist auch gerade die benötigte Waffe nicht zur Hand …

Willst Du andere werfen oder möchtest Du andere werfen? Auch eine nette Zugabe aber nicht unbedingt von Nöten.
» Würfe sind beispielsweise im Judo und Aikido Kernbestandteil, in den meisten anderen Kampfsportarten eher „Beiwerk“.

Ist Dir die Kampfkunst-Philosophie irgendwie wichtig? Falls es eine Kampfsportart mit Philosophie werden sollte wäre diese mir schon wichtig, falls nicht ist das auch nicht so schlimm.
» Allen asiatischen Kampfsportarten ist gemein, dass sie ohne Philosophie nicht auskommen, jedenfalls würde man sie eines ihrer wichtigsten Bestandteile berauben.

Letztlich ist noch immer alles offen.

Suche Dir eine Kampfsportschule oder einen Verein in Deiner Nähe. Sprich mit dem Trainer, mit den künftigen Trainingskameraden. Mache auch bei einem Probetraining mit. Probiere ruhig einmal verschiedenes aus. Dann bleibe dort, wo es Dir am besten gefällt.

geschrieben von: ralphp am: 22.07.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Artikel für Kickboxing

 
Top Ten T-Shirt TopTen Lycra, Schwarz-Weiß-Rot
Schwarz-Weiß-Rotes T-Shirt TOP TEN Lycra aus 100% Polyester. Lieferbar in den Größen S - XXL Hochwertiges mehrfarbiges T-Shirt im Sublimationsdruck-Verfahren 100% Polyester

Moderner Kunstfaser-Druck! Motivtransfer erfolgt mittels Sublimation, einem hochwertigen Druckverfahren, bei dem die Farbe in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird. Dieser Druck ist äußerst widerstandfähig...
 
Fighting System Vol. 17 The Art of Inside Fighting
DVD, in englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit 57 Minuten Joe Lewis gehört zu den besten Kämpfer aller Zeiten The Greatest Fighter of all times. Er war ein guter Freund und Trainingspartner von Bruce Lee.

Diese tolle Lehr-DVD: The Art of Inside Fighting Trench Fighting hat folgenden Inhalt:
- Nahkampftechniken
- Abhärtungstechniken
- Boxte...
 
Independance Full-Contact The Night of the Champions 2001-2002
DVD in Französisch Laufzeit: 160 min The Night of the Champions

Full Contact 2001-2002

Folgende Kämpfe sind auf diese tollen DVD:
La Nuit Des Champions 2001:
- Arsen Sckachatrian VS Jean-Francois Houis
- Slimane Safriouine VS Fabrice Barrale
- Farhat Mansouri VS Christophe Landais
- Franck Hamdani VS Jean-L...
 
Ju-Sports Kickboxhose Kick schwarz
erhältlich in den Größen 110-200 Kick- und Thaiboxhose Satin (100% Polyester), im Thai-Schnitt, mit Einschnitt an den Seiten für perfekte, hohe Kicks

Besonderheiten:
100 % Polyester-Satin
Gummizug und Zusatzschnürung
mit rotem Streifen und weißer Schrift Kickboxing
mit Kickzwickel
 
Fighting System Vol. 9 How to use Broken Rhythm
DVD, in englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit 58 Minuten Joe Lewis gehört zu den besten Kämpfer aller Zeiten The Greatest Fighter of all times. Er war ein guter Freund und Trainingspartner von Bruce Lee.

Diese tolle Lehr-DVD: How to Use Broken Rhythm Attacks Developing Fighting Rhythm Inner Wisdom of Breaking Rhythm hat folgenden Inhalt:
- Fußt...
 
Mechanics of Thailand's Muay Thai Vol.2
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 55 min Saekson Janjira hat über 200 Kämpfe bestritten, davon hat er nur 4 verloren.

Folgender Inhalt hat diese tolle DVD:
- Grundtechniken
- Ellbogentechniken
- Tritttechniken
- Fußtechniken mit Übungsgeräten
- Partnerübungen
- Nahkampftechniken
- Kampftechniken
u.v.m.
<...
 
Mechanics of Thailand's Muay Thai Vol.3
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 52 min Saekson Janjira hat über 200 Kämpfe bestritten, davon hat er nur 4 verloren.

Folgender Inhalt hat diese tolle DVD:
- Kampftechniken am Partner
- Kombinationen am Partner
- Trainingsübungen
- Pratzentraining
u.v.m.
Alle Techniken werden für jeden leicht verständlich in Zeitl...
 
Mechanics of Thailand's Muay Thai Vol.1
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 54 min Saekson Janjira hat über 200 Kämpfe bestritten, davon hat er nur 4 verloren.

Folgender Inhalt hat diese tolle DVD:
- Grundtechniken
- Fußarbeit
- Schlagtechniken
- Knietechniken
- Ellbogentechniken
- Dynamische Kombinationen
- Training mit Gewichten
- Partnerübungen
 
Top Ten Baumwollshort Top Ten
100% Baumwolle. Lieferbar in den Größen XS - XXL, sowie in den Farben grau oder schwarz Kurze coole Hose, idealer weiter Schnitt, bestens für Training und Freizeit geeignet.