Was tun, wenn der Online-Händler nicht liefert?

Bleibt ein Onlinehändler bestellte Ware auch nach schriftlicher Aufforderung schuldig, versucht der Kunde besser schnell, sein Geld zurückzubekommen. Denn zumindest bei Kreditkartenzahlung gibt es Fristen, die eingehalten werden müssen, um eine Zahlung rückgängig machen zu können. Solange der Kunde noch nicht gezahlt hat, ist in den meisten Fällen noch kein rechtsgültiger Kaufvertrag zustande gekommen. Auf jeden Fall sollte ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Internet-Händlers (AGB) oder die Pflicht-Informationen geworfen werden. Dort sind Informationen über den Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorzuhalten. Finden Sie dort keine Informationen, so spricht dies wohl eher für Händler, der es mit den Verbraucherschutz-Gesetzen nicht so ernst nimmt. In der Regel kommt nur bei Zahlung per Vorauskasse ein Kaufvertrag verbindlich zustande, wenn der Shop nach Abschicken der Bestellung eine Rechnung mit Zahlungsaufforderung schickt. Nur bei einem geschlossenen Kaufvertrag hat der Kunde auch Anspruch auf bestellte Ware. Ansonsten ist das Internet-Angebot (einschließlich Bestellung) nur ein Kaufangebot des Kunden, dass der Shopbetreiber annehmen oder ablehnen kann. In den AGB finden sich dann meist entsprechende Formulierungen, die darauf hinweisen, dass der Kaufvertrag erst mit Lieferung zustande kommt. Gut stehen die Chancen geprellter Kunden bei Zahlung per Kreditkarte. In der Regel können die Buchungen dort innerhalb von vier Wochen nach Abschluss des Abrechungszeitraums (meist monatlich) rückgäng gemacht werden. Wird diese Frist versäumt, so hat man das Nachsehen. Auch bei Zahlung im Lastschriftverfahren (Bankeinzug) kann die Abbuchung rückgängig gemacht werden. Die Banken geben immer noch eine Frist von sechs Wochen an, innerhalb derer die Rückbuchung erfolgen muss. Dabei ignorieren Sie bewusst eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs, die diese Frist für unzulässig erklärt hat. Um etwaigen Problemen von vornherein aus dem Weg zu gehen, sollte man aber möglichst innerhalb der von den Banken gesetzten Frist rückbuchen lassen. Ein Problem hat, wer die Ware vorab per Überweisung gezahlt hat. Diese Buchung kann nicht rückgängig gemacht werden. Bei einem Überweisungsfehler, der sofort bemerkt wird, stehen allerdings die Chancen meistens gut, diese Überweisung zu stoppen. Dies hängt jedoch im Wesentlichen von den Buchungs-Schnitten des jeweiligen Bankhauses ab (meist 9.00 / 12.00 / 15.00 / 18.00 Uhr). Hat der Shop zwar das Geld bereits erhalten, aber noch nicht geliefert, so sollte man den Shop schriftlich auffordern, zu liefern und zugleich den Rücktritt vom Kaufvertrag androhen, wenn innerhalb der Nachfrist nicht geliefert wird. Dabei ist eine angemessene Frist zu setzen. Angemessen sind in der Regel zwei Wochen. Zu Fristen von wenigen Tagen werden von den Gerichten als nicht ausreichend verworfen mit der Folge, dass erneut eine (diesmal angemessene) Frist gesetzt werden muss. Möglicherweise meldet sich ein Händler auch auf die Anfrage des Kunden hin, wo die Ware bleibt, mit dem Hinweis, er habe sie bereits abgeschickt. Dies muss der Händler aber nachweisen. Vielleicht ist die Sendung tatsächlich bei Ihnen eingetroffen oder wurde bei Ihrem Nachbarn oder Freund abgegeben. Fragen Sie im Haus, bei Nachbarn und in der Familie zur Sicherheit einmal nach. Weiß niemand etwas von einem Paket, so teilen Sie das dem Händler mit. Für gewöhnlich wird dieser Sie zusätzlich um eine eidesstattliche Versicherung über den Nichterhalt der Sendung bitten, da er diese als Rückversicherung gegenüber dem Transport-Unternehmen benötigt. Eines müssen Sie wissen: Da der Händler das Transportrisiko trägt, ist ein Verlust der Ware nicht Ihr Schaden! Aber ein kleines rechtliches Problem gibt es da noch: Der Händler ist bei tatsächlich abgesendeter und auf dem Transportweg verloren gegangener Ware nicht verpflichtet, noch einmal zu liefern, da er den Kaufvertrag erfüllt hat. Selbstverständlich wird er aber im Regelfall noch einmal liefern. Tut er dies nicht, so muss er Ihnen natürlich bereits erhaltenes Geld unverzüglich zurückerstatten. Rund 4500 Verbraucher soll ein Internet-Händler betrogen haben, der sich vom vor dem Landgericht Darmstadt verantworten muss. Er hatte beim Auktionshaus eBay Ware angeboten, sie den erfolgreichen Bietern aber nicht geschickt. Dabei soll ein Schaden in Höhe von rund einer Million Euro entstanden sein. Sind Sie Ihr Geld los und die Ware kommt nicht, sollten Sie in Erwägung ziehen, Strafanzeige zu stellen. Dies gilt um so mehr, wenn Zweifel an der Seriosität des Anbieters aufkommen, weil dieser auf Mails und Briefe nicht reagiert. Lässt sich die Identität des Händlers nicht auf dessen Webseite ermitteln, wird am besten unter www.denic.de die Funktion "Domainabfrage/whois" genutzt. Ob dies wirklich dazu führt, dass man sein Geld wiedersieht, ist aber fraglich. In den meisten Fällen haben die Betrüger das Geld bereits für ihre aufwendige Lebensführung ausgegeben oder sich rechtzeitig abgesetzt. Eine zusätzliche Möglichkeit, wieder an ihr Geld zu kommen, haben Kunden, die bei einem von Trusted Shops zertifizierten Händler gekauft haben. Trusted Shops bietet eine kostenlose "Geld-zurück-Garantie" an, die anders als viele andere sogenannte Garantien eine echte Garantie ist. Ohne irgendwelche Einschränkungen und Ausnahmen, wie sie beispielsweise bei PayPal hinreichend bekannt sind. Bei seriösen Online-Shops, die sich an die gängige Praxis und die gesetzlichen Vorgaben halten, wird in der Regel niemand gezwungen, ausschließlich per Vorauskasse oder Nachnahme zu zahlen. Etablierte Anbieter belasten die Konten ihrer Kunden erst nach Versand der Ware. Immer dann, wenn Sie in Vorleistung treten müssen, sollte dies ein Zeichen zur Vorsicht sein. Prüfen Sie in solchen Fällen den Anbieter besser etwas genauer oder achten Sie auf etwa vorhandene Shop-Gütesiegel. Fazit:
  • Kaufen Sie bei einem Händler Ihres Vertrauens
  • Achten Sie auf das Vorhandensein bekannter Güte-Siegel (z.B. Trusted Shops, Euro-Label, TÜV)
  • Prüfen Sie, ob der Händler ein vollständiges Impressum auf seiner Webseite anbietet
  • Zahlen Sie möglichst per Bankeinzug oder Kreditkarte um das Risiko eines Zahlungsausfalls zu minimieren
  • Kehren Sie Anbietern, die auf Vorauskasse oder Nachnahme bestehen, besser gleich den Rücken
  • Versuchen Sie weitere Informationen über den Händler zu finden
geschrieben von: marco am: 2.09.2008
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstschutz / Security

 
Budo International DVD Sanchis - Police Jukaikido
Laufzeit: ca. 66 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Die Polizeitechniken enthalten, was leicht zu verstehen sein dürfte, einige Beschränkungen. Man darf ja bei einer Festnahme niemanden zerstören! Trotzdem muss dem Staatsbeamten stets die maximale Sicherheit gewährleistet werden. Deswegen sind Training und Technik die beiden Schlüssel, welche die Tür...
 
KH-Security Löschschaum Flame Ade 470 ml
Maße ca. 65 x 65 x 260 mm. Haltbarkeit bis 2020 Schützen Sie sich mit dem Löschschaum Flame Ade vor gefährlichen Bränden!

Der Löschschaum eignet sich ideal zum Löschen von Brandanfangsphasen (Entstehungsbränden). Das Löschmittel löscht schnell Brände der Klasse A (Papier, Holz, Textilien) sowie der Klasse B (Erdöl, Benzin).

Der Lösc...
 
Böker Plus Böker Plus Nylon Pouch FC-3
Taschenlampenetui aus Nylon passend für Modell FC-3, Maße der Lampe: Länge 140 mm, Durchmesser Korpus 22,0 mm, Durchmesser Kopf ca. 32,0 mm, Hergestellt in VOLKSREPUBLIK CHINA.
 
KH-Security Mini Teleskopschlagstock: 12 mit Schlüsselring, Silber
Silberner Mini Teleskopschlagstock: 12 mit Schlüsselring. Maße ca. 310 x 20 x 20 mm Mini Teleskopschlagstock mit Schlüsselring, 12 Zoll, Silber mit geriffeltem rutschfestem Griff!

- Länge: 30,5 cm, 13 cm geschlossen
- Griff: geriffelter, rutschfester Griff
- Material: Hochwertiger Stahl
- Besonderheit: im eingezogenen Zustand als Kubotan nutzbar

Dieser Telesk...
 
Black Field Teleskop-Schlagstock 30950
Länge geschlossen 21 cm, Länge geöffnet 54 cm, gehärteter Stahl Teleskopschlagstöcke zur Selbstverteidigung. Mit rutschfestem Gummigriff, der sehr tiefe Rauten hat und dadurch besonders gut in der Hand liegt. Einschließlich Cordura-Etui.

Dieser Artikel darf nur mit einer Sondergenehmigung in die Schweiz eingeführt werden! Auskünfte erteilt Ihre Kantonspol...
 
KH-Security Stab-Taschenlampe Tall, Schwarz
Schwarze Stab-Taschenlampe Tall inklusive Stroboskoplicht. Maße ca. 410 x 34 mm, 3x AA 1,5 V Mignon (nicht im Lieferumfang enthalten). - helle hochleistungs-LED der Marke Cree®
- ca. 250 Lumen
- 3 Lichtprogramme: 100%, 50% und Stroboskop
- äußerst robust und handlich
- wasserabweisend
- schockresistent
- inklusive Handschlaufe
- ohne Altersnachweis erwerblich

Schützen Sie sich mit dieser neuartigen Kombi...
 
Budo International DVD Faraone - Seal Programm Knife Combat
Mike Faraone ist der Gründer des SEAL Program Combat Research und hält unermüdlich Ausschau nach effizienten Kampftechniken. Er präsentiert uns in seiner zweiten arbeit sein Wissen über den Messerkampf. Laufzeit: ca. 71 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch.
 
KH-Security Handschelle Rigid Double Lock
Handschelle Rigid Double Lock inkl. 2 Schlüssel (Edelstahl), Maße ca. 220 x 75 x 10 mm, Länge: 22 cm, Farbe: Silber, Material: Edelstahl, inklusive 2 Schlüssel Der Klassiker unter den Handschellen!

Die Handschelle aus rostfreiem Edelstahl mit starrer Arretierung gibt dem Gefesselten absolut keine Bewegungsfreiheit und verfügt über einen Feststellknopf (Double Lock). Lieferung erfolgt inklusive zwei Schlüssel.

Handschellen werden von Polizei, ...
 
KH-Security Schutzalarm Safety First mit Licht
Höhe: ca. 7 cm Unser Schutz-Alarm Safety First ist sehr gut zur Sicherung von Handtaschen, Türen und Koffern geeignet.

Durch das Ziehen der Alarmschlaufe oder das Öffnen der Tür-Fenstersicherung wird sofort ein extrem lauter Daueralarm mit Dauersignalblitz aktiviert.

Das erweckt höchste Aufmerksamkei...