Welche Kampfsportart erlernt man bei der Bundeswehr?

Bei der Bundeswehr wird keine bestimmte Kampfsportart unterrichtet. Dies hat auch seine Gründe. In erster Linie ist es ein Zeit-Problem. Innerhalb von 10 Monaten kann man nämlich keine Kampfsportart erlernen. Man kann innerhalb dieser kurzen Zeit bestenfalls mal in eine Kampfart "hineinriechen". Um sie wirklich zu beherrschen, muss man erheblich länger üben. Für Spezialeinheiten werden Kampfarten unterrichtet - aber auch hier gibt es kein spezielles System. Vielmehr haben die Ausbilder bestimmte besonders effektive Techniken (sagen wir besser die kompromisslosesten Techniken) ausgewählt, um sie den Soldaten beizubringen. Eben weil diese Techniken ausnahmslos sehr gefährlich sind, werden sie auch nicht jedem, sondern nur ausgewählten Soldaten unterrichtet. In der israelischen Armee wird beispielsweise Krav Maga unterrichtet - aber für alle. Je nachdem wo der Soldat Dienst tut, muss er mehr oder weniger lernen. Auf jeden Fall hat er über die gesamte Dauer seiner Dienstzeit hinweg jede Woche einige Übungsstunden. Nur durch Kontinuität kommt man voran und kann wirklich etwas für den Ernstfall lernen. Bei der Polizei war früher Kampfsport verpflichtend. Ursprünglich Jiu Jitsu, dann Judo, dann Ju Jutsu (eine spezielle Kampfsportart). Heute rückt man wieder davon ab und die einzelnen Polizeischulen versuchen sich mit neuen Methoden wie Krav Maga, Wing Tsun aber auch Ninjutsu oder Karate. Leider ist heute Dienstsport bei der Polizei in einigen Bundesländern kein Thema mehr. Damit sind die Beamten auch im Fall der Fälle einfach überfordert. Ähnlich ginge es dem Soldaten, der während seiner Grundausbildung etwas gelernt hat. Wenn man das Gelernte nicht ständig wiederholt, vertieft und weiter übt, gehen die Fertigkeiten verloren und sind im Ernstfall nicht abrufbar. Man lernt in der Grundausbildung einige wenige einfache Techniken, aber das war's dann auch schon. Aus welcher Kampfsportart diese Techniken eigentlich stammen lässt sich nicht genau sagen. Letztlich weisen die meisten Kampfsportarten sehr viele Parallelen und ähnliche / gleiche Techniken auf. Diese Techniken daher einer bestimmten Kampfsportart zuweisen zu wollen wäre nichts als reine Spekulation.
geschrieben von: ralphp am: 5.02.2009
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 2,50 von 5)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Taekwondo Shop bei Budoten

 
PHOENIX SV Steckmatte 4 cm dick in grau-schwarz
Maße ca. 100 x100 x 4 cm Selbstverteidigungs-Matte mit verzahntem Rand aus porenversiegeltem Vollschaumstoff als zweifarbige Wendematte in der Farbkombination blau-rot zum Herstellen einer beliebig gestalteten Trainingsfläche.

Stoßabsorbierendes, stabiles Schaumstoffmaterial, geschlossenporig, daher voll abwaschbar u...
 
Ju-Sports Judo-Shirt All-Japan schwarz
Schwarzes Judo Shirt mit Druck. Lieferbar in den Kindergrößen 128 - 152 und in den Erwachsenengrößen XS - XXXL. Super stylisches Shirt aus der Ju-Sports C14 Kollektion. Das Shirt besteht zu 100% aus gekämmter und gewaschener Baumwolle. Das Shirt geht daher auch kaum ein.

Es fühlt sich sehr angenehm an und hat eine gute Länge. Die Passform ist sportlich, das tolle Design ist vorne auf das Shirt gedruckt...
 
WACOKU TKD-Schienbeinschutz "WTF approved" weiß
lieferbar in den Größen XS-XXL. Hergestellt aus leichtem PU-Material. Lieferung erfolgt Paarweise.
 
Adidas Kampfweste Reversible CE
Wendeweste blau/rot, erhältlich in den Größen XS - XXL Anatomisch geschnittene Wendeweste, nach den neuen WTF Regeln. Eine Seite komplett blau, eine Seite komplett rot. Schnürverschluss auf der Rückseite.

Für offizielle Wettkämpfe der WTF (World Taekwondo Federation) zugelassen. Mit CE-Kennzeichen.
 
Ju-Sports Taekwondoanzug "to start" mit Rückendruck
100% Baumwolle, erhältlich in den Größen 90 - 200 Das klassische, leichte Anfänger-Modell für Einsteiger. Ein Taekwondo-Anzug, der trotz seines günstigen Preises qualitativ einiges zu bieten hat.

Bestehend aus Jacke und Hose mit Gummizug und weißem Gürtel, 100% Baumwolle.

Produktmerkmale:

nach koreanischem Muster geschnitten
 
KWON Taekwondo Scoreboard
Länge ca. 75 cm, Höhe ca. 15 cm. Gewicht inkl. Kartensatz ca. 1,5 Kg Sämtliche Anzeigekärtchen in bedienfreundlichen Kartenboxen auf der Rückseite. Lieferung inkl. eines kompletten Satzes Anzeigekärtchen für Rot und Blau: Rundnkärtchen, Punktekärtchen, Verwarnungs- und Minuspunktekärtchen.
 
Adidas Taekwondo Schuh SM II
lieferbar in den Größen 33 - 48. Fällt klein aus. Der Klassiker der Kampfsportschuhe. Weiches Obermaterial aus Kunstleder.
Die dünne, weiche Sohle aus einer PVC/Gummi Mischung erhält das Barfußgefühl.
Der über die Ferse nach vorne verkaufende Schnürsenkel hält den Schuh fest am Fuß.
Sehr gut geeignet für alle Kontaktsportarten.
 
SPORTSMASTER SMAI TKD-Anzug schwarzes Revers mit WTF Zulassung
lieferbar in den Größen 160-200 Taekwondo-Anzug SPORTSMASTER aus Mischgewebe (65% Polyester, 35% Baumwolle) mit leicht gerippter Oberfläche, schwarzes V-Revers, Anzug bestehend aus Schlupfjacke mit V-Revers, Hose mit Gummibund ohne Gürtel. Extra leichter, dennoch äußerst stabiler und reißfester Stoff. Extra bequemer Schnitt für be...
 
WACOKU TKD Anzug Competition "WTF approved"
lieferbar in den Größen 160-200 cm. Materialzusammensetzung: 65% Baumwolle, 30% Polyester, 5% Lycra Ein hochwertiger Anzug mit geprägter Struktur. Durch Verwendung von Lycra ist der Anzug auch leicht dehnbar.