Wie lange habt ihr für die Kata zum ersten Dan im Judo trainiert?

judo fightIch wollte mal wissen, wie lange ihr ungefähr die Kata geübt habt und wie gut es dann damit in der Prüfung lief ? Mittlerweile ist es ja wohl so, dass auch schon zum 1. Kyu eine „kleine“ Kata vorgeschrieben wird. Hat das jemand mal gemacht und kann berichten?

Die Dan-Prüfung ist etwas Besonderes, ohne Zweifel, wenngleich nun auch wieder keine so große Sache, denn der 1. Dan ist ja nun einmal erst der Anfang …

Dennoch ist eine gute Vorbereitung alles.

Für eine Kata übt man üblicherweise mindestens ein Jahr. Im Karate gibt es sogar einen Ausspruch: Eine Kata – drei Jahre.

Leider sind wir Europäer so ungeduldig … Die fernöstliche Ruhe und Gelassenheit fehlt uns, wir wollen immer schneller und weiter vorankommen, weshalb wir oft den zweiten Schritt vor dem ersten machen.

Auf jeden Fall musst Du Dir Zeit nehmen. In der Kata geht es nicht nur um Exaktheit und Schönheit. Die Kata muss auch funktionieren, will heißen, die einzelnen Techniken und Bewegungen müssen effektiv sein.

Ein geübter Prüfer erkennt sofort, ob die Bewegungen nur einstudiert und abgespult werden oder ob die Techniken verinnerlicht wurden und deshalb nicht nur äußerlich ausgeführt, sondern aus Deinem Inneren heraus kommen.

Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst. Ob ein Jahr, sechs Monate oder zwei Jahre – das ist im Grunde völlig egal. Mit dem 1. Dan ist es ja auch nicht vorbei, sondern dann beginnt das eigentliche Training erst. Nicht der 1. Dan ist das Ziel, sondern der Weg dahin und darüber hinaus, denn nach dem 1. Dan kommt der 2. Dan usw. Die Erfahrungen, die Du auf diesem Weg sammelst, kann Dir keiner nehmen.

geschrieben von: marco am: 5.03.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kendo und Kenjutsu

Europäische Schwerter