Wie oft ins Training gehen?

Ich habe die Möglichkeit in einem Club jeden Tag Kampfsport-Training zu machen, das ist mir natürlich schon zu viel, ich möchte aber meine Technik verbessern um eventuell mal an Wettkämpfen teilzunehmen. Was meint Ihr wie oft pro Woche ich ins Training gehen sollte?

Wenn Du Deine Technik verbessern willst, musst Du mindestens 3x pro Woche trainieren. Bei 2x Training pro Woche kannst Du Dein aktuelles Level halten. Bei weniger Training baust Du ab. Wenn Du also besser werden willst, musst Du etwas mehr tun und das heißt letztlich mindestens 3x Training.

Wie sehr und wie intensiv Du trainierst musst Du selbst entscheiden.

Eines sollte Dir aber klar sein: Nichts im Leben ist umsonst und von nichts kommt nichts.

Wer etwas erreichen will, muss Opfer bringen. Alle, die heute an der Spitze stehen – sei es im Sport oder sonstwo – die haben ihre Position erreicht, weil sie sehr viel Energie und Zeit investiert haben.

Natürlich kann man einfach so an Wettkämpfen teilnehmen. Doch mit einer „einfach mal so“ Einstellung kann man es kaum zu etwas bringen. Wer etwas erreichen will, muss gerade im Wettkampf auch den Willen zum Sieg mitbringen. Die Entschlossenheit, der eiserne Wille, wird durch hartes Training gestärkt und geformt.

Du musst Dich selbst entscheiden und Dir eine einzige Frage beantworten: Was willst Du erreichen? Mit der Antwort auf diese Frage weißt Du auch, wieviel Du dafür tun musst.

geschrieben von: ralphp am: 2.09.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 2,00 von 5)

Kommentare

Ich gebe dir vollkommen Recht wenn du mit diesem Kommentar einem Fortgeschrittenen Tipps zum Training geben willst. Doch bei einem Anfänger kann mann schon sagen das er mit 2 mal Training beachtliche Fortschritte macht und nicht auf seinem level stehenbleibt doch er stösst schnell an die Grenze bei der mehr Training nötig sin wird… Bei einem Profi kann ich sogar empfehlen täglich ins Training zu gehen. Mann sollte sich aber dann die Tage auf Techniktraining Sparring und Fitnesstraining aufteilen. Da mann sonst ins Übertraining kommt.

Liebe Grüsse Martin

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen

 
Budoland Jo Stab aus Weißeiche
aus Weißeiche Ideal zum Üben.
 
Budoland Bo Stab konisch
Durchmesser mittig ca. 3 cm, zu beiden Enden auf ca. 2 cm konisch zulaufend hochwertige Roteiche
 
KWON Bo-Stab Weißeiche
ca. 182 cm lang, Durchmesser ca. 2,8 cm
 
Haller Gürtelhalter für Tonfa
aus Cordura

Hergestellt in China.
 
Böker Plus So4Pro-K Pocket-Stick Titan
Gesamtlänge: 12,9 cm, Durchmesser: 14 mm, Griffmaterial: Titan Die neuen SO4PRO-K Pocket Sticks sind als innovative Variante zu Koppo-Sticks von Rainer Wenning für Böker entwickelt worden. Sie sind sowohl für den defensiven als auch für den medizinischen Einsatz konzipiert worden.
So können die SO4PRO-Ks u.a. auch für eine Fußreflexzonen-Massage, Lymphdraina...
 
Trainingsmesser hart
Klingenlänge ca.: 125,0 mm, Gesamtlänge 220,0 mm
 
John Lee Naginata
Gesamtlänge ohne Scheide: 177 cm, Klingenlänge: 53,5 cm, Stiellänge: 123,5 cm, Gewicht ohne Scheide: 1150 g Klinge aus differenziert gehärtetem 1095 Kohlenstoffstahl. Für Schnitttests geeignet, mit einer Härte von 60 HRC an der Schneide, 40 HRC am Klingenrücken. Stiel ist aus einem Stück gefertigt, mit lang gehaltener Klingenangel.

Naginata wurde in Japan seit dem 12. Jahrhundert von den Mönchen, K...
 
Fujimae Shinaitsuba mit Motiv
Dekorative Ledertsuba für Shinai. Japan-Import. Der Innendurchmesser beträgt ca. 31,0 mm.
 
Ju-Sports Shinai 32, Ju-Sports
Bambus-Shinai, sehr robust, mit Tsuba und Tsuba-Halter. 98 cm (32), Lieferung erfolgt einzeln. Besonderheiten:
robustes Bambusmaterial
Griff und Spitze sind mit Rindsleder überzogen
mit Tsuba (Handschutz) aus Plastik und Tsubahalter aus Gummi
das Shinai sehr gut für jedes Training geeignet